Daily News - Germany 30 – Kurzfristig ist noch Platz nach oben
Der starke Wochenabschluss sollte an den Aktienmärkten zunächst noch Nachwirken. Gestützt durch ebenso positive Vorgaben aus Asien ist eine Ausdehnung der Rally auch zum Wochenbeginn möglich die den Germany 30 durchaus noch bis an den flachen mittelfristigen Abwärtstrend führen kann. Platz wäre dann aber auch schon wieder, um die letzte Erholungsbewegung deutlicher zu konsolidieren ohne dabei die Rally zu gefährden. Die Entwicklung innerhalb des US 30 dürfte hierbei entscheidend sein. Der Index muss sich mittelfristig bald entscheiden. Ein klarer Ausbruch aus der Range der vergangenen Wochen nach oben ist dabei ebenso schnell möglich wie eine kurzfristige Top-Bildung. Für den Euro Bund hingegen ging es schon am Freitag aus dem Aufwärtstrend der Vortage heraus. Dies sollte nachwirken und einen Retest der wichtigen 144,50 Punkte nach sich ziehen. Darüber bleibt die Entwicklung derzeit aber noch völlig neutral. Gold bleibt im Abwärtstrend. Die Chance einer Zwischenerholung ist nach leichter Stabilisierung nun da, ein Boden deutet sich vorerst aber noch nicht an. Beim Ölpreis hingegen wird der Anstieg der Vorlage nun bullisch konsolidiert, was eine baldige Fortsetzung der Rally ermöglichen kann. EUR/USD bewegt sich in einer Zwischenkorrektur. Diese hat aber vorerst noch allgemein bullischen Charakter und würde durchaus die Möglichkeit einer baldigen Rallyfortsetzung bieten. EUR/JPY schiebt sich bereits auf dem mittelfristigen Aufwärtstrend nach oben. Für ein neues Kaufsignal fehlt aber noch ein Stück. Weitere Informationen finden Sie in unseren Daily Newslettern. Melden Sie sich jetzt kostenlos an http://www.cmcmarkets.at/de/cmc-markets-daily-newsletter