CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
News

CMC Espresso: Warum die Berichtssaison gut werden könnte (3.7.20)

Dreimal ist im DAX jetzt die 12.000-Punkte-Marke getestet worden und dreimal kam es nicht zu weiteren Verkäufen an dieser psychologisch wichtigen Marke. Bei 12.000 Punkten saßen überzeugte Käufer, die jedes Mal in den letzten drei Wochen den DAX stützten, als er diese Zone um 12.000 Punkte erreichte.

Jetzt versucht es der Index mit einem Ausbruch nach oben. Die Wirtschaftsdaten sind insgesamt weiter besser als das in den Kursen bislang vorweggenommen wurde. Das zeigt auch die positive Reaktion auf die Arbeitsmarktdaten aus den USA, die besser als erwartet ausgefallen waren.

Das gibt vielen jetzt Anlass zur Hoffnung, dass sich diese Entwicklung auch in den Unternehmenszahlen der anstehenden Berichtssaison spiegeln wird. Zwar werden die Quartalszahlen nicht toll aussehen. Sie könnten aber weniger schlecht ausfallen, als befürchtet, während die Ausblicke der Firmen Fantasie mit sich bringen könnten.

Das Szenario einer V-förmigen Konjunkturerholung trotz Corona hat durch die jüngsten Wirtschaftsdaten mehr Anhänger an der Börse bekommen. Eine Trendwende ist im DAX nicht zu sehen. Der Aufwärtstrend ist intakt. Wenn nun auch noch die 12500-Punkte-Marke als Unterstützung verteidigt werden kann und ein erneuter Rücklauf vermieden werden kann könnte sich der Aufwärtstrend im DAX in der kommenden Woche fortsetzen. 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.