CMC Markets – geschrieben von Andreas Paciorek, Marktstratege Die Hoffnungen auf eine Einigung der großen Ölförderländer hinsichtlich einer Begrenzung der Ölproduktion auf ihrem Doha-Treffen, jüngste Rückgänge bei den US-Rohölvorräten und die niedrigste Anzahl der aktiven Ölbohrtürme in den USA seit November 2009 ließen die Ölpreise jüngst auf neue Jahreshochs steigen. Zusammen mit der Euphorie wurden nun aber wichtige charttechnische Marken erreicht, die das Potenzial haben, bei einer Enttäuschung der Hoffnungen einen Rebound einzuleiten. Andererseits, könnte die Rally in Öl bei einer nachhaltigen Überwindung der Widerstände noch etwas Fahrt aufnehmen. Im Falle der Brent-Notierungen, steht dabei aktuell insbesondere die 43-44$-Zone im Fokus. Hier verläuft der 200-Tage-Durschschnitt, der zuletzt im Juli 2014 unterhalb der Brent-Preise lag. Umso höher die Bedeutung, die dem Test dieser Zone zukommt. Gleichzeitig befindet sich in dieser Zone aber auch ein Cluster aus dem 61,8%-Retracement der Abwärtsrally seit Oktober 2015 und dem 38,2%-Retracement der Abwärtsbewegung vom Mai-Hoch 2014, als auch der 161,8%-Extension der Januar-Rally. Warnend kommt die Divergenz im Slow Stochastik hinzu. Gelingt der Ausbruch nach oben rückt die 46,70$-Marke in den Fokus. Bei einem Rebound könnte wieder die Zone um 37$ getestet werden. Bitte beachten Sie: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben. Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.