Updates

BYD Aktienkurs - Der wahre Gewinner der Elektrifizierung?

CMC Markets

Chinas EV-Champion geht seinen eigenen Weg und setzt auf eine ältere Batterietechnologie, die für eine bessere Reichweite überarbeitet wurde, um die immer größer werdende Konkurrenz im Preis zu unterbieten. Die Aktien profitieren und könnten weiter explodieren. 

BYD Aktienkurs 

Nächste Woche steht der lang erwartete „Battery-Day“ von Tesla an. In China ist die Elektrifizierung der Autos schon länger in vollem Gange. Man könnte hier sogar von einem Batteriejahr sprechen. 

Die Entwicklungen scheinen jetzt eine neue Wendung zu bekommen. BYD, ein führender Hersteller von Batterielösungen nutzt eine ältere Batterietechnologie und fährt damit sehr gut. Dies hat dazu beigetragen, die Aktien von BYD, dem größten Elektrofahrzeughersteller des Landes, ordentlich unter Strom zu setzen. 
Wie bei Tesla haben auch die Aktien des chinesischen EV-Herstellers stratosphärische Niveaus erreicht. Die in Hongkong notierten Aktien haben sich in diesem Jahr fast verdreifacht. Die Hälfte dieser Kursgewinne wurde in diesem Monat erzielt, nachdem BYD, an dem Warren Buffett's Berkshire Hathaway einen Anteil von rund 8 % hält, im August sehr gute Quartalszahlen und einer optimistischen Prognose für dieses Quartal abgegeben hatte. 

Das neue Flaggschiff des Unternehmens mit dem Namen,EV Han, das im Juli auf den Markt gebracht wurde, dürfte einen gelungenen Markteintritt  hinlegt haben. Die Autoverkäufe von BYD wurden in der ersten Jahreshälfte von der Pandemie getroffen. 

Die Anleger scheinen von der neuen „Blade-Batterie" wirklich begeistert zu sein. Bei der im Januar vorgestellten Batterie handelt es sich um eine Art Lithium-Eisenphosphat-Batterie (LFP), die sicherer und billiger als viele andere EV-Batterien ist. Ein weiterer Vorteil dieser Batterie ist , dass sie kein kein teures Kobalt benötigt. Die LFP-Technologie gibt es in China schon seit langem, aber aufgrund ihrer geringen Energiedichte und damit geringeren Reichweite wurde sie vor allem für günstigere Autos oder Elektrobusse verwendet. Nun hat eine neue Batteriearchitektur ihre Energiedichte verbessert, was sie für eine breitere Nutzung akzeptabler macht.  Selbst Tesla verwendet für sein in Shanghai hergestelltes Modell 3 LFP-Batterien des chinesischen Herstellers Contemporary Amperex Technology (CATL).
Abgesehen von der verbesserten Technologie könnte die Politik ein weiterer Grund für das Wiederaufleben von LFP-Batterien sein. Die chinesische Subventionspolitik hatte EVs mit größerer Reichweite und höherer Energiedichte bevorzugt, sodass Autos mit LFP zuvor möglicherweise nicht förderfähig gewesen wären. Aber Chinas jüngste Subventionspolitik  bedeutet, dass die Autohersteller sich dafür entscheiden, wieder billigeres LFP in ihre Autos zu packen. 
Die „Blade-Batterie“ von BYD ist derzeit nur für eigenproduzierte Autos bestimmt, was dem Unternehmen hilft, die Kosten zu senken und die Margen zu erhöhen. Die Hoffnung der Anleger ist jedoch, dass die Batterien irgendwann für den Verkauf genutzt werden. Ein erster Abnehmer könnte dabei Toyota sein, denn BYD hat ein EV-Joint-Venture mit Toyota in China.

BYD Aktien Chart 

Fast 10 Jahre notierten die BYD Aktien unter dem Allzeithoch aus dem Jahr 2009 bei ca. 85 HKD.  In der vergangenen Woche kam es nun zu einem großen Ausbruch. Die nächste dynamische Trendausdehnung könnte nun gestartet sein. Das erste Ziel (Extension) ist mit 114 HKD fast erreicht und abgearbeitet. Die nächste Extension des Preisverlaufs ist bei 165 HKD zu finden. Auf der Unterseite sind besagten 85 HKD nun, als wichtige Unterstützung anzusehen. Der Unterstützungsbereich dehnt sich insgesamt bis zum Augusttief bei 68 HKD aus. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart,18.09.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.