In den USA haben wir Allzeithochs, im DAX noch nicht, aber auch der ist gut gelaufen. Unser Chefmarktanalyst Jochen Stanzl im Interview mit Börsenradio: "Wir haben im Sommer Rezessionsangst gespielt, das war eine krasse Fehleinschätzung." Könnten noch weitere Impulse kommen? Und müssen die von der Konjunktur kommen oder vom Handelskrieg? Oder brauchen wir erst eine Korrektur? "Von einer Überhitzung ist nicht wirklich was zu sehen." Wichtig wird nun beim DAX der Monatsschlusskurs. Wenn bestimmte Marken überschritten sind, ist der Weg frei für neue Rekorde im DAX. "Der nächste Kurssprung ist nur einen Tweet entfernt."

Sind Sie bereit die Kursbewegung der Märkte zu traden?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und setzen Sie Ihre Trading-Ideen auf unserer innovativen Handelsplattform um.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

ProduktSpreadHebel ab*Short?**Handelszeiten
Germany 30120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 301,620:1So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 1001,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 5005,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
Euro 501,620:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 01:00-01:15
Europe 6003,010:1Mo-Fr 08:00-22:00
France 401,020:1Mo-Fr 08:00-22:00
Germany Mid 5010,010:1Mo-Fr 09:00-17:30
Germany Tech 303,010:1Mo-Fr 09:00-17:30
US Fang Plus - Forward210:1Mo-Fr 15:30-22:00
US Small Cap 20003,010:1Täglich 00:00 bis 23:00
Pause 22:15-22:30
US SPX Midcap 4005,010:1So 00:00-Fr 23:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.