Rezessionsängste, Handelskonflikt und Brexit haben die Anleger lange in Atem gehalten. Die Lage scheint sich aktuell aber zu entspannen. Der Brexit wurde vertagt und die Entspannungen im Handelskonflikt haben die Aktienmärkte nach oben getrieben. Der DAX klettert weiter Richtung Rekordhoch und überschreitet zeitweise die 13.300. Unser Chefmarktanalyst Jochen Stanzl meint dazu: "Eine neue Eskalation kann die Aktienmärkte aber auch wieder nach unten bewegen. Wenn das jetzt eskaliert, dann ist eine Erholung, die der Aktienmarkt jetzt vorwegnimmt, passé ... statistisch gesehen müsste die USA am 20. Juni 2020 in eine Rezession fallen." Ist die aktuelle Phase also der letzte Run auf Aktien vor der Rezession? Sollte man noch in den Markt einsteigen und wie wahrscheinlich sind die 15.000 Punkte im DAX?