CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

BioNTech Aktie – Geht die Erfolgstory weiter?

Der Impfstoff von Pfizer und BioNTech ist eine phänomenale Erfolgsgeschichte, von der atemberaubend schnellen Entwicklung bis zur atemberaubenden Wirksamkeit. Und jetzt gibt es noch mehr gute Nachrichten. 

Impfstoff auch gegen Varianten wirksam 

Letzte Woche gaben Pfizer und BioNTech aktualisierte Ergebnisse aus ihrer Studie bekannt, die als Grundlage für den Erhalt der Notfallzulassung (EUA) für den Wirkstoff BNT162b2 diente. Die wohl überraschendste Erkenntnis aus diesen Ergebnissen war, dass der Impfstoff bei der Prävention von COVID-19 in Südafrika, wo eine Coronavirus-Variante namens B.1.351 wütet, zu 100 % wirksam war.

Einige Gesundheitsexperten hatten vorher die Befürchtung geäußert, dass die derzeit verfügbaren COVID-19-Impfstoffe gegen die neuen, besorgniserregenden Varianten - und insbesondere gegen B.1.351 - weit weniger wirksam sein könnten. 

Die neuesten Ergebnisse von Pfizer und BioNTech sind jedoch ermutigend. Millionen von Menschen, die mit BNT162b2 geimpft wurden, könnten besser vor der südafrikanischen Variante geschützt sein als ursprünglich angenommen. Allerdings umfasste die von Pfizer und BioNTech durchgeführte Spätstudie nur 800 Teilnehmer in Südafrika. 
Pfizer und BioNTech berichteten auch, dass BNT162b2 bis zu sechs Monate nach der Verabreichung der zweiten Dosis eine Gesamtwirksamkeit von 91,3 % erreichte. Man könnte sich fragen, ob dies als schlechte Nachricht zu werten ist, da die ursprünglich gemeldete Gesamtwirksamkeit des Impfstoffs bei 95 % lag. 
Die vielleicht beste Nachricht ist, dass BNT162b2 weiterhin hochwirksam bei der Prävention schwerer Erkrankungen ist. Pfizer und BioNTech berichteten, dass der Impfstoff eine 100%ige Wirksamkeit bei der Verhinderung einer schweren Erkrankung gemäß der Definition der U.S. Centers for Disease Control and Prevention und eine 95,3%ige Wirksamkeit bei der Verhinderung einer schweren Erkrankung gemäß der Definition der U.S. Food and Drug Administration aufweist.

Starke Quartalszahlen von BioNTech 

Da Regierungen auf der ganzen Welt über die B.1.351-Variante besorgt sind, könnten die neuesten Nachrichten von Pfizer und BioNTech zu einem unerwartet hohen Umsatz für BNT162b2 führen. Im Februar ging Pfizer davon aus, dass der Impfstoff einen Umsatz von rund 15 Milliarden US-Dollar generieren könnte, basierend auf den damals bestehenden Lieferverträgen. Seitdem haben Pfizer und BioNTech jedoch weitere große Lieferverträge abgeschlossen.
BioNTech gab in seinem Quartalsbericht für das 4. Quartal am 30. März an, dass der Umsatz mit BNT162b2 in diesem Jahr 9,8 Milliarden Euro (rund 11,5 Milliarden US-Dollar) betragen dürfte. Pfizer und BioNTech teilen sich die Gewinne aus dem Impfstoff zu gleichen Teilen, sodass ein Gesamtumsatz von rund 23 Milliarden Dollar für den Impfstoff zu erwarten sein könnte.  
BNT162b2 muss sich am Ende nicht als 100%ig wirksam beim Schutz gegen die südafrikanische Variante erweisen. Wenn es sich jedoch als hochwirksam gegen diese Variante erweist, ist es sehr wahrscheinlich, dass Pfizer und BioNTech noch mehr Lieferverträge mit anderen Ländern abschließen werden. Wahrscheinlich werden sie auch Nachbestellungen für das nächste Jahr aus den USA und Europa erhalten.

Wie könnte es für die BioNTech Aktie weitergehen? 

Die BioNTech-Aktie ist in diesem Jahr dank des Erfolgs von BNT162b2 bereits um mehr als 30 % gestiegen. Anders sieht es bei Pfizer aus: Die Aktie des Pharmakonzerns liegt im bisherigen Jahresverlauf leicht im Minus. Mit den guten Studienergebnissen könnten die Umsätze sogar noch weiter steigen. 
Für die Aktionäre von BioNTech bestätigt Pfizers Anspruch bald auch im Alleingang einen mRNA-Impfstoff herzustellen, wie groß die aktuelle Chance sein muss. Der Pharma-Senkrechtstarter aus Mainz wird wahrscheinlich auch in Zukunft Innovationen hervorbringen. Investoren, die auf die Zukunft der mRNA-technologie setzen wollen, sollten das Unternehmen also auch weiterhin beobachten. 

BioNTech Aktien Chart 

Im Dezember 2020 stand die BioNTech Aktie an einem wichtigen Schaltpunkt. Im Bereich zwischen 123 und 126 USD erreicht die BioNTech Aktie zwei wichtige Extensionsmarken der vorherigen Aufwärtsbewegungen. Unter 115 USD, bestand im Dezember die Gefahr, dass sich die November Aufwärtsbewegung als Fehlausbruch manifestiert. Ziele für einen solches negatives Szenario waren bei 85 und 75 USD zu finden. Diese Unterstützungszone wurde dann bis zum Jahreswechsel abgearbeitet mit einem Tief bei 80,62 USD. Seit diesem Tief etablierte sich im Januar und Februar 2021 eine Rally, die erneut den Bereich bei 121 USD testete. Die Aufwärtsbewegung wurde jetzt erneut korrigiert. Gestern erreichte die BioNTech Aktie das 76,4 % Retracement bei 89,93 USD. Im Sinne des Aufwärtstrends sollte dieser Bereich möglichst verteidigt werden, um einen erneuten Anstieg in Richtung 121 und 151 USD zu ermöglichen. 

In den letzten 3 Wochen ist dieses Vorhaben gelungen, sodass der BioNTech Aktienkurs nun auf den Widerstand bei 121 USD trifft. Ein Anstieg darüber würde einen weiteren Anstieg in Richtung 151 USD ermöglichen. 
Unter dem März-Tief bei 89,92 USD wird dagegen ein erneuter Test der 80,31 USD und 77,12 USD Marke möglich.

Quelle: CMC Markets Plattform, 4H-Chart, 06.04.21 

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.