Analysis

Bayer: Bringt diese News die Aktie bald über 60 EUR?

CMC Markets

Die deutsche Chemie- und Pharmaindustrie rechnet in diesem Jahr mit einem schwächeren Gesamtjahr. Die Erlöse sollen 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 6 % auf 186,4 Milliarden Euro zurückgehen. Die Produktion in der chemisch-pharmazeutischen Industrie ging im zweiten Quartal zum Vorjahr um 5,8 Prozent zurück. Ohne Pharma lag die Produktion um 8,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Der Umsatz von Deutschlands drittgrößtem Industriezweig schrumpfte um 11,5 % auf 96 Milliarden Euro.
Die Branche geht davon aus, dass die Talsohle der Rezession bereits durchschritten ist und hofft auf anziehende Geschäfte.

Bayer Aktienkurs

Ein großer Marktteilnehmer in diesem Bereich ist die Bayer AG. Der Leverkusener Konzern hatte in der Vergangenheit einige rechtliche Auseinandersetzungen zu bestehen und arbeitet diese nach und nach ab. Der Dax-Konzern hatte sich die Glyphosat-Probleme 2018 mit der über 60 Milliarden Dollar schweren Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto ins Haus geholt. Der Aktienkurs steht seither unter Druck. Erholungsversuche verpufften immer wieder. Seit dem Corona-Tief im März dieses Jahres setzte jedoch eine Erholung ein, welche jetzt auf die Probe gestellt wird.

Bayer Aktien Chart

Nach der Erholung von Mitte März bis Mitte Juni erlebte der Bayer Aktienkurs einen schwachen Sommer. Vom Hochpunkt am 23. Juni bei 73.59 € fiel der Kurs auf das 61 % Retracement bei 55,83 €. Gleichzeitig wurde mit dem Abverkauf das Zwischentief vom 14. Mai bei 55,31 € erreicht. In diesem Bereich befindet sich also eine Unterstützungszone für den Kurs.

Quelle: CMC Markets Plattform,1H-Chart, 10.09.20

Mit dem Bruch und der schnellen Erholung des Kurses bei der 55 € Marke Anfang des Monats, liegt eine interessante Konstellation vor. Gelingt es dem Kurs über 56 € anzusteigen und ein höheres Hoch zu etablieren, könnte ein Anstieg in Richtung 57,11 € und 59,22 € folgen. Die kurzfristige Bodenbildung wäre im 15min-Chart unter dem Tiefpunkt bei 53,88 € zunächst einmal zunichte.

Quelle: CMC Markets Plattform,15min-Chart,10.09.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.