Der amerikanische Präsident möchte einen Ausbau des 5G-Mobilfunkstandards in den USA so schnell wie möglich haben. 5G ist gut 100 Mal schneller als das LTE, das wir hier in Europa haben, wo sich der Ausbau leider verzögert. Jedenfalls haben wir in unserem Insights-Research-Modul in der Handelsplattform eine Liste an Funkstreckenanbietern, Funkturmanbietern und Netzwerk- wie Chipherstellern mit Ihnen geteilt, die an der Börse gelistet sind und von einem möglicherweise schnelleren Ausbau von 5G in den USA profitieren könnten. Um darauf zuzugreifen benötigen Sie ein Demo- oder Live-Konto bei uns.

Die Märkte waren gestern schwächer unterwegs, das Kaufinteresse wurde von schwachen Wirtschaftsdaten gedämpft. So sanken die Geschäftsinvestitionen in den USA im Dezember den zweiten Monat in Folge, während in Europa die herstellende Industrie erstmals seit dem Jahr 2013 schrumpfte. Anleger haben bislang im Jahr negative Wirtschaftsdaten einfach so durchgewunken aber einige der gestern gemeldeten Daten decken die Monate Januar und Februar ab, zwei Monate, in denen die Aktienkurse stark gestiegen sind.

Und obwohl es auch Hinweise gab auf eine Absichtserklärung in sechs Punkten im Handelsstreit interessierte das gestern niemanden sonderlich, was ein Hinweis darauf sein kann, dass der Geduldsfaden gegenüber vagen und nicht konkreten hoffnungsvollen Worthülsen der Verhandlungspartner an den Märkten langsam aber sicher immer dünner wird.

Technisch hat sich jedenfalls nicht viel verändert. Der DAX, zu handeln als Germany 30 Cash CFD bei CMC Markets, hat weiterhin technisch Potenzial, bis in den Bereich von 11700 Punkten anzusteigen.