Achtung! Mögliche stärkere Volatilität heute um 20:00 Uhr (unserer Zeit) aufgrund der Zinsentscheidung der US-Notenbank.

Wenn der Chef der US-Notenbank, Jerome Powell, heute Abend zur Pressekonferenz lädt, muss er die Inflation nicht herbeireden, wie es sein Amtskollege in der Europäischen Zentralbank vor ein paar Tagen getan hat.

Die Fed hat ihr Inflationsziel nämlich schon erreicht. Auch am Arbeitsmarkt läuft es stark. Daher wird es weitere Anhebungen der Zinsen in den USA geben. Als sicher gilt die heutige Erhöhung. Wie viele es noch werden, ist dagegen offen und damit die Frage des Abends.
Eine Anhebung der Zinsen ist wahrscheinlich schon in den Kursen eingepreist. US-Notenbankchef Jerome Powell hat kein Ohr für die Zurufe des US-Präsidenten Donald Trump. Trump befürchtet, dass die amerikanische Wirtschaft unter die Zinsanhebungen leider wird.

Anbei sehen Sie:

  • Nasdaq Stundenchart
  • DAX (Germany 30) Stundenchart
  • Gold Tageschart
  • Dow Jones (US 30) Stundenchart

inkl. Unterstützungen und Widerstände.

NASDAQ:

Trend ist charttechnisch long.

Unterstützung bei 7563/7523.

Widerstand bei 7606/7650.

Kundensentiment: ausgeglichen 58% short, 42% long

DAX:

Trend: 14-Tagestrend steigend, 3-Tagestrend seitwärts

Unterstützung bei 12.330/12.315/12.240

Widerstand bei 12.416/12.460

Sentiment: ausgeglichen. 55% short, 45% long.

Gold:

Trend: fallend

Widerstand bei 1.212/1235

Unterstützung bei 1183 (vom Stundenchart) / 1160

Starke Abweichung im Sentiment. 84% der Kunden erwarten steigende Kurse und nur 16% shorten das Edelmetall.

Dow Jones:

Trend: 14-Tagestrend steigend, 3-Tagestrend fallend (fallende Hochs und Tiefs + Unterstützungen werden zu Widerständen)

Widerstand bei 26.560/26.650

Unterstütung bei 26.460/26.310

Sentiment: ausgeglichen. 63% short, 37% long.

„Trade mit einem Vorteil, manage die Risiken, sei konsequent und halte es einfach!“ – Curtis Faith, turtletrader

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Beste Grüße aus Wien

Gabor Mehringer

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen dienen lediglich der allgemeinen Information uns stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Die Inhalte stellen keine Handelsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art vonWertpapieren oder Derivaten dar. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.