Knock-Out Handelskosten

Neben den Spreads und der Knock-Out-Prämie fallen weitere Kosten für den Knock-Out-Handel an. Diese sind abhängig davon, wie lange Sie die Position halten und welches Produkt Sie handeln.

Jetzt Konto eröffnen und handeln

Live-Konto eröffnen

Ihr Kapital unterliegt einem Verlustrisiko

Währung Referenzzinssatz
AUD Bankakzept 1 Monat
CAD Bankakzept 1 Monat
CHF LIBOR 1 Monat
DKK Copenhagen Interbank Offered Rate 1 Monat
EUR EURIBOR 1 Monat
GBP LIBOR 1 Monat
HKD Hong Kong Interbank Offered Rate 1 Monat
IDR Einlagensatz 1 Monat
JPY LIBOR 1 Monat
NOK Norwegian Interbank Offered Rate 1 Monat
NZD Bankakzept 1 Monat
SEK Stockholm Interbank Offered Rate 1 Monat
SGD Singapore Interbank Offered Rate 1 Monat
USD LIBOR 1 Monat

Haltekosten

Haltekosten fallen für Knock-Out-CFDs an, wenn Positionen nach 17:00 Uhr New Yorker Zeit über Nacht oder am Wochenende gehalten werden.  Sie können diese als separate Gebühr zahlen, oder über den Strike-Kurs abrechnen lassen. Die Haltekosten können sowohl positiv als auch negativ sein, je nachdem ob Sie einen Bull oder Bear kaufen. Für Knock-Out-Forwards auf Indizes, Forex (Währungspaare) und Rohstoffe fallen keine Haltekosten an. 

Haltekosten für Index-Knock-Outs werden anhand des zugrunde liegenden Referenzzinssatzes des Index zuzüglich 2,5 % auf Kaufgeschäfte und abzüglich 2,5 % auf Verkaufsgeschäfte berechnet.

Die Haltekosten für Aktien-Knock-Outs werden anhand des zugrunde liegenden Referenzzinssatzes für die Währung der Aktie zuzüglich 2,5 % auf Kaufgeschäfte und abzüglich 2,5 % auf Verkaufsgeschäfte berechnet.​​

Die Haltekosten für Forex-Knock-Outs werden anhand des TomNext (morgen auf übermorgen)-Zinssatzes des dem jeweiligen Währungspaar zugrunde liegenden Marktes berechnet, ausgedrückt als jährlicher Prozentsatz.

Mehr über Haltekosten

Demo-Konto

Testen Sie Knock-Outs mit virtuellem Guthaben – ganz ohne Risiko.

Live-Konto

Erstellen Sie Ihre eigenen Knock-Outs mit flexiblem Hebel und erweitertem Charting.

Live-Konto

Ihr Kapital unterliegt einem Verlustrisiko

Kursdaten-Gebühr

Wenn Sie Kursdaten für Aktien aus Australien, Italien, Norwegen oder Großbritanntien ansehen möchten, müssen Sie ein Kursdaten-Abonnement abschließen. Diese Kursdaten-Abonnements sind für private Anleger kostenlos. Gewerbliche Anleger müssen eine monatliche Gebühr zahlen, die wir jedoch zurückerstatten, wenn sie mindestens fünf (5) Trades im Rahmen des gleichen Kursdaten-Abonnements innerhalb eines Kalendermonats platzieren.

 Mehr über Kursdaten-Gebühren

Markt Währung Kursinformations-Gebühr (inkl. Steuern)
Australien AUD 65,00
Italien EUR 12,60
Norwegen NOK 10,00
Südafrika USD 27,20
UK/Großbritannien GBP 40
USA USD 13,00
Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Hong Kong, Irland, Japan, Kanada, Niederlande, Neuseeland, Österreich Polen, Portugal, Singapur, Spanien,  Schweden, Schweiz Diverse 0,00

Prämien

Für jede Knock-Out-CFD-Position gilt ein Strike-Kurs. Strike-Kurse funktionieren wie Stop-Loss-Aufträge, werden jedoch, auch bei starker Volatilität, garantiert zu dem gewünschten Kurs ausgeführt. Hierfür zahlen Sie eine Prämie, die wir Ihnen zu 100% erstatten, wenn der Strike-Kurs nicht ausgelöst wird. 

Produkt Knock-Out-Prämiensatz Trade-Größe Knock-Out-Prämie1, 2
UK 100 1 Punkt 5 Einheiten 5,00 EUR
US 30 1 Punkt 5 Einheiten 6,94 EUR
Germany 30 1 Punkt 5 Einheiten 4,39 EUR
EUR/USD 0.8 Punkte €50,000 3,52 EUR
GBP/USD 0.8 Punkte £50,000 3,52 EUR
Gold 0.3 Punkte 10 Einheiten 2,64 EUR
Rohöl Brent 3 Punkte 100 Einheiten 2,64 EUR

1Knock-Out-Prämie = Prämiensatz x Trade-Größe.
2Die Beträge werden automatisch zum geltenden CMC-Währungsumrechnungskurs in Ihre eigene Währung umgerechnet.

Beispiele für die Knock-Out-Prämie

In der nebenstehenden Tabelle sehen Sie Beispiele für Knock-Out-Prämien für unsere beliebtesten Produkte. Die Knock-Out Prämien für alle Produkte finden Sie in der Plattform. Erfahren Sie, wie Knock-Out-Prämien berechnet werden.

 Mehr über Knock-Out-Prämien


Wird für ruhende Handelskonten eine Inaktivitätsgebühr erhoben?

Eine monatliche Inaktivitätsgebühr von 10 EUR wird vom  Kontostand eines inaktiven Handelskontos abgezogen. Ein Konto wird als inaktiv betrachtet, wenn keine Positionen offen sind und es keine anderen Handelsaktivitäten für mindestens zwei Jahre gab.

Die monatliche Inaktivitätsgebühr von 10 EUR wird von einem inaktiven Handelskonto abgezogen, bis entweder:

  1. das Handelskonto vom Kunden oder von CMC Markets geschlossen wird;
  2. die Handelstätigkeit auf dem Konto erneut beginnt; oder
  3. der Handelskontowert des Handelskontos auf null reduziert wurde.

Sobald der Kontostand eines inaktiven Handelskontos auf null reduziert wurde, wird CMC Markets keine weiteren monatlichen Inaktivitätsgebühren von dem inaktiven Handelskonto abziehen. Ein inaktives Handelskonto wird in keinen negativen Handelskontowert als Folge des Abzuges der monatlichen Inaktivitätsgebühr geraten.

Wenn Sie erneut auf Ihrem Handelskonto traden möchten, wird Ihrem Konto die Inaktivitätsgebühr für die letzten drei Monate (bis zu einem Höchstbetrag von 30 EUR) gutgeschrieben, sofern sie bereits abgebucht wurde.


Wechseln Sie zu CMC Markets

CMC Markets-Kunden genießen zahlreiche Vorteile, wie z.B.:

CMC Markets
  • Geringere Kosten als bei anderen Knock-Out-Anbietern
  • Emittieren Sie Ihre eigenen Knock-Out-Produkte
  • Eine preisgekrönte* Handelsplattform mit hauseigenen, mobilen Trading-Apps
  • Umfangreiches Charting, leistungsstarke Handelswerkzeuge und eine innovative Handelsplattform
  • 100% automatische Auftragsauführung ohne Händlerintervention
  • Solide Risiko-Management-Funktionen wie beispielsweise Garantierte Stop-Loss Aufträge und Take-Profit-Aufträge

Zu CMC Markets wechseln


CMC Markets

Preisgekrönte* Handelsplattform 

Unsere Handelsplattform umfasst innovative Handelswerkzeuge mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und ist auch als mobile Trading-App für iPhone, iPad und Android™-Geräte verfügbar. Somit können Sie auch unterwegs bequem und mobil traden. 

Vielleicht interessieren Sie sich auch für:

CFD trading

Traden Sie über 10.000 Produkte mit Spreads ab 0,7 Punkten. 

 Mehr über CFD-Trading

Lernen

Erweitern Sie Ihr Trading-Wissen mit unseren kostenlosen Schulungen und Online-Webinaren.

Mehr zu Schulungen

Nachrichten & Analysen

Aktuelle Wirtschaftsnachrichten und technische Analysen von unseren internationalen Marktexperten.

 Mehr zu Nachrichten & Analysen

*Ausgezeichnet als Deutschlands CFD-Broker Nr. 1 laut Deutschland 2015 & 2016 CFD&FX Studie von Investment Trends; „Höchste Kundenzufriedenheit für das Charting-Paket und Recherche- und Analysewerkzeuge laut der Deutschland 2016 CFD & FX Studie von Investment Trends; „Best Mobile Platform“ basierend auf der höchsten Kundenzufriedenheit unter CFD- und Forex-Tradern – Investment Trends UK Leveraged Trading Report 2014 & 2015; „Best Mobile/Tablet Trading Application“ vom Shares Magazine 2015,”

Demo-Konto

Testen Sie Knock-Outs mit virtuellem Guthaben – ganz ohne Risiko.

Live-Konto

Erstellen Sie Ihre eigenen Knock-Outs mit flexiblem Hebel und erweitertem Charting.

Live-Konto

Ihr Kapital unterliegt einem Verlustrisiko

Land Rover BAR

Als offizieller Partner von Land Rover BAR unterstützen wir das Team um Sir Ben Ainslie im Kampf um den America's Cup.

MEHR ERFAHREN

NSW Waratahs

Wir freuen uns, die Super XV Rugby-Helden, die NSW Waratahs, eine der berühmtesten Mannschaften Australiens, zu unterstützen.

MEHR ERFAHREN

OBEN

Diese Website verwendet Cookies. Durch Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren

Schließen
CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Knock-Outs, Binaries und Countdowns unterliegen ebenfalls einem Risiko, da Sie Ihre gesamte Einlage verlieren können. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen.