78% der Kunden verlieren Geld mit CFDs
webinar

So tradet man nach Candlestick-Charts

  • Di 21 Aug 2018
  • 6.00pm
  • Einsteiger

Die japanischen Candlestick-Formationen genießen inzwischen weltweit einen guten Ruf unter den Charttechnikern, lassen sich damit doch oft die bevorstehenden Bewegungen gut vorausahnen. Doch vielen Marktteilnehmern fällt der Umgang mit diesem Chart-Werkzeug noch schwer, denn nur zu oft scheinen die Kerzen ein Irrlicht auszusenden. 

Rüdiger Born, Chefhändler seiner Vermögensverwaltung BORN STAHLBERG & Partner und seit rund 25 Jahren aktiver Trader, zeigt in seinem 60 minütigem Webinar am aktuellen Live-Chart, wie mit dem Kerzenchart idealerweise umgegangen werden sollte und welche Kerzenformationen besonders lukrativ erscheinen. Dabei geht er natürlich auch auf das aktuelle Bild an den Märkten ein. 

Im Anschluss an das Webinar haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen. 

Teilen

Jetzt anmelden

OBEN

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Möchten Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern, folgen Sie bitte den weiterführenden Hinweisen unserer Cookie-Richtlinien.

x
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.