Anfang November zahlten Börsianer für die Aktien des Leuchten-Herstellers Zumtobel 14,60 Euro. Mittlerweile notiert der Kurs in der Nähe der 10-Euro-Marke, somit 30% tiefer. Die fundamentalen Hintergründe sind Gewinn- und Umsatzwarnungen. Die Entwicklungen in der Beleuchtungsindustrie liegen unter den Erwartungen und die erhoffte Erholung sei kurzfristig nicht absehbar – so die Information des Konzerns Mitte November 2017 (Quelle: APA).

Diese fundamentale Entwicklung spiegelt sich natürlich auch im Kursverlauf des Aktien-CFDs wieder.

Wochenchart:

Die charttechnische Trendwende nach Markttechnik erfolgte bereits im April 2016 als das letzte Tief des Aufwärtstrends gebrochen wurde. Dann folgte ein Rücklauf bis in den Bereich um 20,- Euro. Der Wiederstand hielt und der Kurs setzte seine Abwärtsbewegung fort.

Nun notiert der Kurs um die 10-Euro-Marke, die sowohl technisch als auch psychologisch bedeutend ist. Sollte diese Unterstützung durchbrochen werden, sind weitere Abgaben bis EUR 9,50 möglich. Sollte sich die fundamentale Lage nicht aufhellen, dann wäre das weit entferntere Kursziel bei EUR 7,40-7,50 pro Aktie.

Tageschart:

Der kurzfristigere Tageschart zeigt die 9,50-10,00 Euro Marke ebenfalls gut als eine mögliche Unterstützung an. Bitte beachten Sie, dass man nicht davon ausgehen sollte, dass der Kurs an einer Unterstützung wieder steigen wird, sondern als technischer Trader oder Anleger sollte man die Kursreaktion bei diesen Marken beobachten. Kann ein Kaufdruck aufgebaut werden oder werfen die großen Marktteilnehmer Ihre Aktien auf den Markt und der Kurs durchbricht wichtige Marken.

Bei 13,70 Euro bildete sich eine Kurslücke. Bei einem technischen Rebound wäre diese Marke ein mögliches Kursziel.

Die hier vorgestellten Kommentare und Marktanalysen dienen lediglich der allgemeinen Information uns stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar.Die Inhalte stellen keine Handelsempfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren oder Derivaten dar. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.