73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Wie Tesla und BYD? Apple Aktie vor Knall nach oben?

Wie Tesla und BYD? Apple Aktie vor Knall nach oben?

Die Apple Aktie (+1,2% auf $128,18) ist bereits die wertvollste der Welt. Geht man nach der Marktkapitalisierung, bringt Apple mit 2,18 Billionen USD ein Vielfaches dessen auf die Börsenwaage als Tesla, die mit 616 Milliarden USD bewertet sind. Nun könnte Apple in die Fußstapfen von Highflyern wie Tesla oder BYD treten und sein eigenes Elektrofahrzeug vorstellen - inklusive eigener Batterietechnologie, die neue Meilensteine setzen soll.

Reuters berichtet, dass Apple seine Technologie für selbstfahrende Fahrzeuge weiter vorantreibt und bis 2024 die Produktion eines Elektroautos anstrebt. Die Bemühungen des iPhone-Herstellers im Automobilbereich sind auch als "Project Titan" bekannt. Seit dem Jahr 2014 sind die Entwicklungsarbeiten ungleichmäßig verlaufen. Es gab sogar schon einmal einen Rückzieher seitens Apples, die Pläne in diese Richtung nicht mehr weiter vorantreiben wollten. Seit dem Jahr 2019 scheint Apple wieder konzentriert an der Entwicklung in dieser Richtung zu arbeiten.

Im Zentrum der Strategie von Apple steht laut Reuters ein neues Batteriedesign, das die Kosten für Batterien „radikal“ senken soll. Dabei soll gleichzeitig die Reichweite des Fahrzeugs erhöht werden. Das sind in diesem Moment alles Spekulationen aber Apple hat mittlerweile bestimmt gut über 200 Milliarden USD an Barreserven gehortet und damit die notwendige Kriegskasse, um gegen BYD oder Tesla in die Schlacht um die Vorherrschaft auf diesem Wachstumsmarkt einzutreten. Immer wieder neue Erfolgsmeldungen etwa bei den Absatzzahlen von BYD im November wecken Begehrlichkeiten bei anderen Unternehmen.

Apple Aktie vor Durchmarsch nach oben?

Die Apple Aktie hat nach der allgemeinen Marktschwäche im September einen Boden ausgebildet, der sich nach oben auffächert. Mögliche weitere Auffächerungsmarken liegen bei 128,56 USD; 138,28 USD und 154 USD. Unterstützend wirken potenziell bereits erreichte Auffächerungsmarken bei 122,55 USD, 118,84 USD und die zentrale 112,83 USD, die als Aktivierungspunkt der Bodenbildung dient. Darüber bleibend wäre selbige als intakt anzusehen, darunter sinkend dürfte ein Fragezeichen hinter die Rally-Ambitionen der Apple-Aktie gesetzt werden.

 

Apple Aktie CFD in US-Dollar, Quelle: CMC Markets


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.