73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Analysis

Nio Aktie – Quartalszahlen überzeugen nur zum Teil

Die Energiewende und die Form wie wir uns fortbewegen ist eines der spannendsten Themen, auch an den Börsen: Derzeit stellt man an den internationalen Börsen eine hohe Nachfrage nach grüner Energie fest, die darauf abzielt, kohlenstoffintensive Energiequellen zu ersetzen. Die Umstellung von Autos von Verbrennmotoren auf Elektroantriebe ist ebenfalls ein Teil dieser Wende. Viele kleine neue Unternehmen sind beschäftigen sich mittlerweile mit diesem Thema. Nio gehört ebenfalls zu einem dieser neuen Unternehmen. Letztes Jahr zählten die Nio Aktien zu den absoluten Überfliegern an der Börse. Die Bewertung, der extreme Anstieg und die größere Konkurrenz der etablierten Autobauer müssen jedoch beachtet werden. Gestern meldete das Unternehmen nun Quartalszahlen für das 4. Quartal 2020. 

Nio meldet Quartalszahlen

Nio meldete gestern gemischte Quartalsergebnisse. Die wichtigsten Kennzahlen lassen sich wie folgt zusammenfassen. Das chinesische EV-Startup sagte, dass der Umsatz im vierten Quartal um 133,16 % gegenüber dem Vorjahr und um 46,7 % gegenüber dem Vorquartal auf 6,64 Milliarden Yuan oder 1,018 Milliarden Dollar gestiegen ist. Allerdings meldete Nio für das vierte Quartal wieder einen Nettoverlust von 1,49 Milliarden Yuan (230 Millionen Dollar). Trotz des höheren Umsatzes ist es dem Unternehmen also noch nicht gelungen einen Gewinn auszuweisen. 
Das Unternehmen lieferte im Januar 7.225 Fahrzeuge und im letzten Monat 5.578 Einheiten aus.( Zum Vergleich: Tesla lieferte im vierten Quartal 180.570 Fahrzeuge aus.)
 Jedoch betonte Nio, dass es derzeit Einschränkungen bei der Produktion gäbe. Dies ist auf die Lieferengpässe bei Batterien und Chips zurückzuführen. 
„Für die erste Hälfte dieses Jahres würden wir gerne konservativer vorgehen", sagte Nio-CEO William Li im Analystengespräch angesprochen auf die Einschränkungen im weltweiten Halbleitermangel, der die meisten Autohersteller plagt.
„Für die zweite Jahreshälfte dieses Jahres sind wir ziemlich zuversichtlich, was die Nachfrage angeht, aber wir haben noch nicht die volle Visibilität", sagte er. 
Die Kassen von Nio sind derzeit gut gefüllt. Das Unternehmen führt zum 31.12.20 einen Bestand an liquiden Mitteln, Barmitteln mit Verfügungsbeschränkung und kurzfristigen Anlagen in Höhe von 6,5 Milliarden US-Dollar.
Mit stetig steigenden Auslieferungen, stabilen durchschnittlichen Verkaufspreisen, verbesserter Materialkosten- und Fertigungseffizienz ist und bleibt ein Ziel des Unternehmens die Fahrzeugmarge von 17,2 % pro Fahrzeug stabil zuhalten oder weiter zu steigern. Darüber hinaus konnte Nio einen positiven Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit im vierten Quartal und für das gesamte Jahr 2020 ausweisen. 
Im nachbörslichen Handel, ist die Nio Aktie nach den Zahlen deutlich unter Druck und verliert fast 4 % auf ca. 47,76 Dollar.  

Wie könnte sich die Nio Aktie weiter entwickeln? 

Die allgemeine Marktschwäche hat die Nio Aktie in den letzten Wochen stark belastet.Nio-Aktien werden derzeit zu einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von etwa 28,5 gehandelt, verglichen mit 23,3 des größeren Konkurrenten Tesla, was jedoch keine Aussagekraft über künftige Umsätze und den Aktienkurs hat. Im Dezember 2020 konnte sich die Nio Aktie ausgehend von der Unterstützungsmarke bei 38,14 USD entwickelte sich eine Rally, die mit dem Anstieg über das vorherige Hoch bei 54,20-56,30 USD jedoch den möglichen Zielpunkt bei 71 USD verpasste. Das Hoch wurde lediglich bei 66,98 USD gesetzt. Mit dem erneuten Abtauchen unter 56,32 USD Mitte Februar folgte ein Abverkauf und Re-Test des Dezembertiefs bei 39,36 USD. In diesem Bereich gilt es eine mögliche Stabilisierung abzuwarten, welche dann mit einem Anstieg über 56,32 USD eine neue Rallyphase in Richtung 71,08 und 89,86 USD einläuten würde. 
Unter 39,36 USD würde sich die Konsolidierung weiter ausdehnen und der Bereich bei 29,18 USD könnte angesteuert werden. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Tageschart, 02.03.21

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.