Die Bären bei der Nel Asa Aktie meinen: Wasserstoff ist kein Boom. Die Bullen bei Nel Asa hoffen aber, es könnte einer werden. Aber erst in weiter Zukunft, meint der Chef eines der größten Autobauer weltweit.

Als Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG in der Talkshow bei Markus Lanz saß, ging es um zahlreiche Themen, aber am Ende auch um Wasserstoff. Und dazu hatte Diess eine klare Meinung.

Lanz fragte zum Ende der Sendung: „Warum nicht Wasserstoff? Warum setzen Sie so riskant nur auf Elektro?“

Die Antwort von Herbert Diess darauf war eindeutig: „Also, wir setzen nicht nur riskant auf Elektro, sondern Elektro ist der klare Weg, die Klimaziele zu erreichen.“

Gibt die Börse dem Volkswagen-Vorstand Recht? Die Volkswagen Aktie steigt heute über 4% und die Nel Asa Aktie fällt um 2%. Die Volkswagen Aktie bricht damit potenziell aus einem technischen Widerstand nach oben aus. 155,10 EUR waren wochenlang ein Widerstand nach oben. Und heute kauft die Börse Autoaktien, obwohl Continental gerade eine Gewinnwarnung ausgesprochen hat. Vielleicht glaubt der Markt, dass die Gewinnwarnungen jetzt durch sind. Die Hoffnung ist, dass die Autoabsatzzahlen im zweiten Halbjahr besser sein könnten. Die Nel Asa Aktie steckt charttechnisch gerade etwas fest und kommt seit Tagen nicht mehr voran.

Volkswagen will Großproduzent von Elektrofahrzeugen werden. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der große Aufschlag soll im nächsten Jahr kommen. Ein Unterfangen, das hohe Risiken birgt. Elektromobilität ist bei der Erreichung der Klimaziele bei Fahrzeugen der richtige Weg, meint Diess: „Wasserstoff ist schon eine Technologie, die perspektivisch interessant ist, aber Wasserstoff setzt voraus, dass man Wasserstoff CO2-frei bekommt. CO2-freien Wasserstoff bekommt man aus regenerativer Energie - aus Windmühlen, aus Solar - und das bedeutet, dass man dort freie Kapazitäten braucht. Wenn Sie ein Elektrofahrzeug mit einem Wasserstofffahrzeug vergleichen, dann brauchen Sie für das Wasserstofffahrzeug dreimal so viele Windmühlen, weil die Wirkstoffkette so schlecht ist.“

Mit Volkswagen haben wir einen der größten Autobauer der Welt, der eine klare Richtung einschlägt und auf Elektromobilität setzt. Wasserstoff sei Zukunftsmusik, meint Diess weiter: „Sobald wir wirklich Überfluss haben an regenerativer Energie, an Windmühlen, die dann zu 30% oder 20% leer laufen dann können wir Wasserstoff produzieren, den wir dann auch speichern oder abfüllen können, aber aus meiner Perspektive frühestens in zehn Jahren.“

Ist die Rally in der Nel Asa Aktie verfrüht? Die Nel Asa Aktie hat einen charttechnischen 123-Boden ausgebildet, kommt aber bei 7,24 Norwegischen Kronen (NOK) nicht so recht weiter. An diesem Widerstand scheinen immer wieder Verkäufer in die Aktie zu kommen. Dieser Widerstand in der Nel Asa Aktie ist das 61,8% Fibonacci-Preiserweiterungsziel aus dem 123-Boden. Für den Moment ist dieser techische Boden in der Nel Asa Aktie zwar intakt, das Chartbild technisch noch konstruktiv. Es hat nicht geklappt, das nächst höhere Fibo-Ziel bei 9,38 NOK anzusteuern. Zwar wurde das Signal dazu mit den Schlusskursen über 7,42 NOK gesetzt. Das Signal war aber nicht nachhaltig. Über 7,42 NOK fehlten einfach die Käufer, um ein klares charttechnisches Statement zu setzen. Ein Rutsch unter 6,22 NOK würde das Chartbild nun neutral gestalten. Unter 4,26 NOK würde die Bodenbildung aufgelöst und es könnte zu weiteren Kursverlusten kommen. Es gilt jetzt also für die Bullen, die Unterstützung von 6,22 NOK zu verteidigen, sollte die Nel Asa Aktie dieses Niveau testen wollen. Einen Nel Asa CFD können Sie long und short mit einem Hebel von 5 bei CMC Markets handeln. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Der Monatskerzenchart des Volkswagen CFD zeigt eine 123-Bodenbildung während der Zeit von Dieselgate vom Jahr 2015 bis 2016. In den vergangenen 14 Monaten verbrachte Volkswagen damit, den Punkt 1 des 123-Bodens als Unterstützung zu testen. Nun könnte die Volkswagen Aktie mit einem erfolgreichen Ausbruch über den Widerstand bei 155,10 EUR auf dem Weg sein zum 61,8% Fibonacci-Preiserweiterungsziel bei 167,66 EUR. Ein Rutsch unter 136,62 EUR würde die Situation charttechnisch eintrüben. Einen Volkswagen CFD können Sie long und short mit einem Hebel von 5 bei CMC Markets handeln. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Sind Sie bereit die Kursbewegung der Märkte zu traden?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und setzen Sie Ihre Trading-Ideen auf unserer innovativen Handelsplattform um.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Wirecard, Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Australien0,09% (mind. AUD 9,00)5:1Täglich 00:00-06:00
Österreich0,05% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:30
Belgien0,06% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00
Dänemark0,08% (mind. DKK 90,00)5:1Täglich 09:00-16:50
Finnland0,08% (EUR 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Frankreich0,06% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:30
Hong Kong0,18% (mind. HKD 50,00)5:1Täglich 02:30-05:00 und 06:00-09:00
Irland0,08% (mind. EUR 9)5:1Täglich 09:00-17:30
Italien0,10% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:25
Japan0,15% (mind. JPY 1000)5:1Täglich 01:00-03:30 und 04:30-07:00
Niederlande0,08% (mind. EUR 9)5:1Täglich 09:00-17:30
Neuseeland0,10% (mind. NZD 7)5:1Täglich 01:00-04:45 und 22:00-01:00
Norwegen0,04% (mind. NOK 39,00)5:1Täglich 09:00-16:20
Polen0,18% (mind. PLN 50,00)5:1Täglich 09:00-16:50
Portugal0,08% (mind. EUR 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Singapur0,10% (mind. SGD 10,00)5:1Täglich 02:00-10:00
Spanien0,06% (mind. EUR 5)5:1Täglich 09:00-17:30
Schweden0,04% (mind. SEK 49,00)5:1Täglich 09:00-17:25
Schweiz0,08% (mind. CHF 9,00)5:1Täglich 09:00-17:20

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.