79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Updates

NASDAQ Rekordhoch ++ Höhenflug: Ethereum, Kryptos ++ Heute Ausbruchbewegung?

CMC Markets

Der Ärzteverband Marburger Bund ist der Meinung, dass die zweite Corona-Welle bereits da ist aber der Flughafenbetreiber Fraport liegt beim Umsatz und Gewinn über Erwartung, Teamviewer, eine klassisch als Stay-at-Home-Aktie bezeichneter Anbieter von Video-Konferenzen bestätigt den Ausblick für 2020, der Spezialchemie-Konzern Evonik und der Chiphersteller Infineon ebenfalls, Bayer muss den Ausblick allerdings anpassen. Im Gros der Fälle stehen die Unternehmen also weniger schwach als befürchtet da und einige profitieren sogar stark von den Entwicklungen. Das sind die Nachrichten, die den Markt nach oben treiben, flankiert von hohen Mengen an Liquidität, die angesichts sinkender und immer weiter sinkender Zinsen entlang der Risikokurve immer weiter nach oben wandern - in anderen Worten: Immer weiter ins Risiko getrieben werden. Wir haben eine Rally wider Willen, aber eine Rally!

Zweigleisigkeit des Marktes

Auch heute Morgen sieht man an der vorbörslichen Rally bei Teamviewer, dass die Märkte von Anlegern in zwei Bereiche unterteilt werden. Technologieaktien werden gesucht, da sie von der Pandemie und den Folgen profitieren, während viele andere Sektoren wie die Airlines, Energieaktien oder Industrietitel links liegen gelassen werden. Diese Zweigleisigkeit des Marktes wird möglicherweise anhalten, bis es eine Aussicht darauf gibt, dass das Virus überwunden werden kann.

Sinkende Infektionszahlen in den USA

Wenngleich mit 47.000 Infektionen immer noch hoch sinken die Neuinfektionszahlen in den USA gegenüber den Rekordzahlen des Juli. Ebenfalls sinken die Zahlen der Menschen, die wegen COVID-19-Erkrankungen in amerikanische Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Märkte mögen diese Entwicklung.


Infektionszahlen in den USA gehen zurück

Zentralbanken: Geld per digitalem Ventilator verteilen?

Der Nasdaq steigt auf ein neues Rekordhoch, die Kryptos steigen kräftig an, jetzt hat die Kaufwelle auch Ethereum und andere Kryptos neben dem Bitcoin erfasst, es findet also eine Sektorrotation innerhalb der digitalen Währungen statt. Aufwind erhalten die Kryptowährungen von einem Interview zweier ehemaliger Vertreter der amerikanischen Notenbank auf Bloomberg, in der sie sich geradezu euphorisch von der Möglichkeit zeigen, mit digitalen Währungen künftig amerikanischen Bürgern direkte Gutschriften zuteil werden zu lassen, sollte künftig eine wirtschaftliche Krise gewisse Niveaus bei der Arbeitslosenquote erreichen.

EZB ist interessiert

Auch die EZB hatte sich zuletzt interessiert an digitalen Währungen gezeigt. Das ist wenig verwunderlich: Das Hauptproblem der seit März ergriffenen geldpolitischen Stützen ist, dass sie vor allem am Anleihemarkt für sinkende Zinsen sorgen, aber im Bereich des Produktivkapitals kaum angelangt sind. Auch staatliche Stützen landen zeitlich zu stark verzögert bei den Menschen - zumindest könnte man diesen Prozess durch digitale "Zuwendungen" beschleunigen, heißt es in dem Bloomberg-Interview.

Heutige Trading-Events

16 Uhr erscheinen heute die Industrieaufträge aus den USA, gefolgt von Twilio, Walt Disney und Beyond Meat mit Quartalszahlen um 22:05 Uhr. Achten Sie bitte um diese Zeit auf Ihre Positionen, um nicht von Bewegungen überrascht zu werden. Teamviewer und Infineon liegen vorbörslich gut je 3% im Plus nach den gemeldeten Zahlen, Hugo Boss enttäuschen bei den Zahlen und sinken vorbörslich. Diese Aktien CFDs könnten sich heute bedingt durch die Nachrichten stärker bewegen. 


Walt Disney legt heute nachbörslich Quartalszahlen vor - werden die Zahlen ein Grund zur Freude?

Betrachten wir nun mögliche technische Marken im bei CMC Markets handelbaren Germany 30 Cash CFD.

Germany 30: Charttechnischer Tagesausblick

Der Germany 30 Cash Index zeigt im Tageskerzenintervall einen intakten Aufwärtstrend. Die Fibonacci-Marke 12319 kann auf Tagesschlusskursbasis verteidigt werden und fungiert somit als intakte charttechnische Unterstützung. Das Potenzial bis 13664 bleibt damit gewahrt. Ein Tagesschluss unter 12319 könnte 11487 als nächste Zielmarke aktivieren. Die eingezeichneten Fibonacci-Marken können als Unterstützungen und Widerstände angesehen werden.

Quelle des Charts: Germany 30 Cash CFD, CMC Markets

Germany 30 Stundenchart: Bodenbildung wurde abgewehrt

Im Stundenkerzenchart ist mit der Fibonacci-Marke 12330 (Impulsende des Risk Reversal vom 15. Juni) ein 123-Tief entstanden. Über 12330 verbleibend ist dieses 123-Tief intakt, darunter müsste es in Frage gestellt werden. Bleibt der Geramany 30 über 12330 könnte ein Folgeanstieg bis 12788 ins Haus stehen. Eine Stabilisierung über 12652 Punkten ohne Stundenschlusskurse unter dieser Marke könnte den notwendigen Anlauf für einen Folgeanstieg auf 12851 Punkte bringen. Dort liegt die 423,6% Fibonacci Preiserweiterung aus dem genannten 123-Boden.

Quelle des Charts: Germany 30 Cash CFD, CMC Markets

Diese möglichen Unterstützungen können als Preisalarme eingestellt werden, um mögliche Reaktionen zu beobachten:  

12652 + 12530 +12454

sowie diese möglichen Widerstände:

12788 + 12851

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag. Zu unserer Live-Besprechung des Tagesausblicks laden wir Sie herzlich ein. Den Livestream "Börsenbuffet" können Sie hier starten.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

ProduktSpreadHebel ab*Short?**Handelszeiten
Germany 30120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 301,620:1So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 1001,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 5005,020:1Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100120:1So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.