73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Mining News: Dieser Lithium & Batterie ETF geht durch die Decke?

Mining News: Dieser Lithium & Batterie ETF geht durch die Decke?

Seit Mitte September ist der Global X Lithium & Battery Tech ETF um 12,5% gestiegen. Anleger haben die Kursschwäche im Tech-Aktien-Sektor im September als genutzt, um neue Positionen in diesem Sektor aufzubauen. Der Global X Lithium & Battery Tech ETF investiert in den gesamten Lithiumzyklus vom Abbau und der Verarbeitung des Metalls bis zur Batterieproduktion. Wir möchten uns in diesem Artikel die aktuelle technische Situation des ETF CFD näher ansehen.

Die Lithiumproduzenten fühlen sich durch Teslas Plan, Lithium in Nevada zu produzieren, nicht bedroht. Sowohl Bergbauunternehmen,  als auch Analysten sind der Ansicht, dass die Industrie trotz des jüngsten Rückgangs der Lithiumpreise nach 2025 mit einer Angebotsverknappung rechnen muss, da die Automobilhersteller die Produktion von Elektrofahrzeugen (EV) erheblich steigern werden. Erfahren Sie mehr zu einem drohenden Angebotsschock bei Lithium hier.

Global X Lithium & Battery Tech ETF vor Ausbruchsbewegung?

Der Kurs hat über 22,72 USD ein 123-Tief ausgebildet. Der Aufwärtsimpuls reichte von 17,74 USD bis 22,72 USD. Impulse vor 123-Trendwendemustern nach einem längeren Abwärtstrend können den Anfangspunkt von größeren Aufwärtsbewegungen in Kursen darstellen.

Schlüssel ist dafür, dass der Kurs an einem Punkt ein Unvermögen zeigt, ein tieferes Tief auszubilden. Das kann ein Hinweis darauf sein, dass die Verkäufer die Kontrolle über die Aktie verlieren und die Geber ihre Stücke bereits in den Markt gegeben haben. Dieser Punkt ist bei 20,24 USD.


Global X Lithium & Battery Tech ETF CFD, Quelle: CMC Markets

Nun steigt der Kurs per Schlusskurs über 22,72 USD an und bildet damit die Fortsetzung dessen, was sich bei 20,24 USD bereits andeutete: Der Trend hat gedreht. Bleibt der Kurs nun über 22,72 USD ist diese Bodenbildung, ist diese Trendwendeformation intakt. Ein erneuter Rutsch darunter würde selbige in Frage stellen.

Zur Berechnung möglicher Kursziele kann nun der ursprüngliche Impuls am Ausbruchspunkt nach oben verlängert werden. Dies geschieht typischerweise über Fibonacci Preiserweiterungen, die wir im Chart eingezeichnet haben. Diese Marken sind mögliche Widerstände, deren Bruch die nächst höhere Fibonacci Preiserweiterung als mögliches Ziel freischaltet.

Übergeordnet geht es in diesem ETF CFD nun um ein Mehrjahreshoch bei 41,17 USD. Weiteres mögliches Kurspotenzial könnte entstehen, wenn dieses geknackt werden könnte.


Global X Lithium & Battery Tech ETF CFD, Quelle: CMC Markets

Haben Sie Fragen zu dieser Chartanalyse? Erfahren Sie mehr zu 123-Trendwendemustern! Börsentäglich findet zwischen 9 und 10 Uhr auf unserem Livestream-Kanal CMC TV auf YouTube eine Sendung statt, die sich ganz den 123-Mustern widmet. Dort können Sie über den YouTube-Chat Ihre Fragen stellen. Außerdem finden Sie alle Aufzeichnungen alter Sendungen auf unserem YouTube-Kanal.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.