Die asiatischen Börsen sind am heutigen Morgen mit gemischten Vorzeichen unterwegs. An Überzeugung fehlt es heute Morgen, nach einer bereits wechselhaften Trading-Session in New York gestern. Trader, die jetzt long gehen, haben die Gefahr eines Anstiegs der Volatilität im Rücken. Der Vola Index Mai 2020 Forward CFD sitzt genau auf dem 61er Fibonacci Level und damit auf einer potenziellen Unterstützung. Sie kann neue Vola-Spitzen an der Wall Street - also einen neuen Rutsch ind en Kursen - mit sich bringen.

Die EZB lässt derzeit verlautbaren, dass sie den Schiedsspruch des Bundesverfassungsgerichts zur Kenntnis nehme und bezieht sich auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom Dezember 2018, wonach die Geldpolitik im Rahmen des Mandats zur Sicherung der Preisstabilität liege. Die EZB werde auch weiterhin alles unternehmen, um ihr Mandat zu erfüllen. 

Technisch ist der Germany 30 Cash Index in der gleichen Situation wie gestern. Ein Test des Widerstands bei 10823 Punkten könnte bevorstehen. Über 10142 Punkten ist der Boden intakt.



Der US SPX 500 Cash Index könnte 2928 Punkte erneut testen in den kommenden Tagen.