69% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Li Auto Aktie – Elektrofahrzeuge weiter auf dem Vormarsch

Die Verkäufe fast aller Arten von Neufahrzeugen nehmen zu, die größten Steigerungsraten lassen sich aber bei elektrifizierten Fahrzeugen erkennen. Im zweiten Quartal stieg der Gesamtabsatz von Neufahrzeugen in den USA um 49,5 %. Die Verkäufe elektrifizierter Fahrzeuge stiegen im gleichen Zeitraum um 201,1 %.

Elektrofahrzeuge wachsen schneller als Hybride

Der Absatz von reinen Elektroautos in den USA wuchs schneller als der von Hybriden und Plug-in-Hybriden. Die Amerikaner kauften im zweiten Quartal 2021 258.028 Hybride und Plug-in-Hybride, verglichen mit 91.667 im ersten Quartal 2020 - ein Anstieg um 181 %. Dazu wurden 118.233 reine Elektroautos gekauft, verglichen mit 33.312 im letzten Jahr - ein Anstieg von 254,9 %.

Die Hersteller haben 2021 Dutzende neuer E-Fahrzeuge auf den Markt gebracht. Sie reichen von Ultra-High-End-Modellen wie dem Mercedes-Benz EQS bis zu praktischen Kleinwagen wie dem Hyundai Ioniq 5. Elektroautos sind nach wie vor teurer als ihre benzinbetriebenen Pendants, aber durch staatliche Steueranreize kann der Preis auch in den USA um bis zu 7.500 Dollar gesenkt werden, was die Kosten für viele Käufer mindert.

Während der Kuchen wächst, schrumpft der Anteil von Tesla

Tesla dominiert weiterhin die Kategorie. Vier der fünf meistverkauften Elektroautos im Jahr 2020 waren Tesla-Produkte. Doch das Unternehmen sieht sich an allen Fronten mit aggressiver neuer Konkurrenz konfrontiert. Der ID.4 EV von Volkswagen wurde kürzlich zum World Car of the Year gekürt. Der Mustang Mach-E von Ford wurde zum North American Utility Vehicle of the Year 2021 gekürt.

Selbst wenn die Verkäufe von Tesla weiter steigen, wird der Anteil am „Kuchen“ aufgrund der neuen Konkurrenz wahrscheinlich schrumpfen. Im zweiten Quartal lag der Anteil von Tesla im Segment der Elektroautos in den USA bei 64 %, gegenüber 71 % im ersten Quartal und 83 % im Vorjahr.

Li Auto mit Verkaufsrekord  

Der chinesische Elektrofahrzeughersteller Li Auto verzeichnete im Juli einen Auslieferungsrekord. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die Halbleiterknappheit, die die weltweite Automobilproduktion behindert, etwas nachlässt. Es ist auch ein Zeichen dafür, dass die Nachfrage nach E-Fahrzeugen in China weiterhin sehr hoch ist.

Li lieferte im Juli 8.589 Li ONE SUVs aus. Es ist das erste Mal, dass das Unternehmen die 8.000er Marke geknackt hat. Der bisherige Auslieferungsrekord wurde im Juni mit 7.713 ausgelieferten Fahrzeugen aufgestellt.

Angetrieben von den herausragenden Produkteigenschaften und der Leistung hat der Li ONE 2021 erneut einen neuen Rekord bei den monatlichen Auslieferungen aufgestellt. Bis zum Ende dieses Jahres wird Li Auto eine Reihe von wichtigen OTA-Upgrades einführen, um das Produktangebot auf ein neues Niveau zu heben.

Die meisten neuen EV-Angebote, einschließlich derer von Konkurrenten wie NIO und Tesla, werden kontinuierlich durch Software-Updates für Fahrzeugfunktionen und Batteriemanagement verbessert.

Im Juli lieferten die drei chinesischen Elektrofahrzeughersteller zusammen rund 24 500 Fahrzeuge aus. Das sind fast 10 % mehr als im Juni und etwa 190 % mehr als im Juli 2020. Die Unternehmen verkaufen im Grunde alle E-Fahrzeuge, die sie herstellen können.

Wie könnte es für die Li Auto Aktie weitergehen?

Seit Mitte Mai geht es wieder aufwärts mit der Li Auto Aktie. Nach dem Erreichen des Widerstandes bei 37 USD, wurde der Anstieg bis zum 50 % Retracement bei 26,33USD korrigiert. Der aktuelle Anstieg hat erneut den Widerstand bei 37 USD vor Augen. Gelingt es über diesen anzusteigen, wäre ein weiterer Anstieg bis in den Bereich, um das Allzeithoch bei 47,66 USD möglich. Scheitern die Li Aktie jedoch erneut am Widerstand bei 37 USD besteht die Gefahr, dass der Wert erneut in Richtung 26,26 USD zurückfällt, um eine zweite Abwärtsstrecke auszubilden. Unter 20,90 USD wird die positive Ausgangssituation negiert und ein tieferer Abverkauf in Richtung 16,03 und 13,35 USD wahrscheinlicher.

Quelle: CMC Markets Plattform, 4H-CHart, 02.08.21

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.