69% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

JinkoSolar Aktie und die Hoffnung auf Biden

JinkoSolar Aktie und die Hoffnung auf Biden

Nach dem atemberaubenden Ritt im September und Oktober kamen die Solaraktien, allen voran JinkoSolar, bereits kurz vor der US-Wahl ins Stottern und korrigierten heftig. 

Warum fiel die JinkoSolar Aktie? 

Zum einen mag es bei einem Anstieg wie ihn die Jinko Solar hingelegt hat nicht überraschen, dass es irgendwann zu einer Konsolidierung in der Aktie kommen könnte.  Die Annahme, dass eine „Blue Wave“ den US-Wahlkampf durchzieht ist nicht in Erfüllung gegangen. Solaraktien scheinen den knappen Ausgang der US-Wahl perfekt antizipiert zu haben, da die Korrektur bereits 2 Wochen vor der Wahl einsetzte. Das noch undurchsichtige Bild im Präsidentschaftsrennen ist weiterhin ein Unsicherheitsfaktor, wenn es um alternative Energien in den USA geht. 

Warum stiegen die JinkoSolar Aktie vor der US-Wahl? 

Die Solaraktien haben sich von ihren Tiefstständen im März stark erholt. Investoren setzten bereits früh auf einen Boom der Umweltinfrastruktur unter einer möglichen Biden-Präsidentschaft. Viele Solaraktien haben kürzlich Rekordhochs erreicht oder standen kurz davor. Biden verkündete im Wahlkampf, dass er stark auf erneuerbare Energien setzten möchte und vielleicht sogar wieder dem „Pariser Abkommen“ beitreten möchte. 
Zu den Aktien in diesem Sektor gehörten u.a. First Solar, SolarEdge Technologies , SunPower, Enphase Energy, Daqo New Energy, JinkoSolar und Array Technologies.
Die Unternehmen würden von möglichen Steuererleichterungen und Gutschriften bei Großprojekten profitierten. Derzeit sieht die Steuergutschrift in diesem Jahr eine pauschale Steuersenkung von 26 % für Solarprojekte vor. Nächstes Jahr soll sie auf 22 % sinken. 

Solar-ETF auf der Überholspur

Seit Jahresbeginn ist der Invesco Solar Portfolio ETF (TAN) um 85% gestiegen und hat ein Niveau erreicht, das seit Mitte 2011 nicht mehr gesehen wurde. All das inmitten einer Pandemie oder vielleicht sogar genau deswegen. Der Anstieg der weltweiten Solarenergienachfrage entfacht die Kursfantasie der Anleger. 

Potenzieller Trump Gegenwind 

Allerdings könnte ein Trump Wahlsieg zunächst negativ aufgenommen werden, da der Ausbau von Solarprojekten verlangsamt werden könnte. Unter Biden geht der Markt nicht davon aus. Biden drängt auch auf 100 % saubere Energie bis 2035. Er plant, im Laufe seine Amtszeit fast 2 Billionen Dollar für erneuerbare Energieprojekte und Infrastruktur auszugeben.
Im Jahr 2019 überstieg der US-Energieverbrauch aus erneuerbaren Quellen nach Angaben der Energy Information Administration zum ersten Mal seit 1885 den Kohleverbrauch. In ihrem Short Term Energy Outlook vom Oktober sagte die EIA, dass erneuerbare Energien im Jahr 2020 die am schnellsten wachsende Quelle der Stromerzeugung sind und bis zu 80 % der neu installierten Kapazität ausmachen.

Wie könnte sich die JinkoSolar Aktie entwickeln? 

Mit dem heute etwas wahrscheinlicher gewordenen Wahlsieg von Joe Biden springt auch die JinkoSolar Aktie an. Mit einem Kursplus von über 24 % bewegt sich die JinkoSolar Aktie auf den Widerstand im Bereich 73,51 USD zu. Hier gilt es den Kursverlauf engmaschig zu beobachten. Gelingt ein nachhaltiger Bruch darüber, wäre eine weitere Rally in Richtung der 90,20 USD Marke möglich. Bleibt der Ausbruch aus, besteht die Gefahr, dass die Korrektur noch nicht abgeschlossen ist und ein weiterer Abverkauf in Richtung 55,80 USD einzuplanen wäre. Im Bereich des 50 % Retracements bei 54,40 USD gilt es dann eine mögliche Bodenbildung abzuwarten. 

Quelle: CMC Markets Plattform, 1H-Chart,05.11.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.