73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

General Motors Aktie - Tesla ist nicht die einzige Autoaktie, die im Moment explodiert

Die Tesla-Aktie ist nicht die einzige Aktie im Automobilbereich, die zum Start ins Jahr 2021 elektrisiert. Etwas unter dem sprichwörtlichen Radar sind die Aktien von General Motors und Ford seit Jahresbeginn um 31 % bzw. 23 % gestiegen. Die Ford-Aktie war am Donnerstag die Top-Trending-Aktie am Börsenparkett in New York. Es scheint, als ob die Börsen den Schwenk der traditionellen Autobauer hin zum Elektroauto und dem autonomen Fahren jetzt tatsächlich honoriert. Der Wettbewerb in diesem Bereich könnte in den nächsten Monaten also deutlich zunehmen. 

General Motors Aktie auf der Überholspur 

Was ist also der Grund für die überraschende Hausse bei den traditionellen Autobauern wie General Motors, Ford oder auch Daimler und BMW. In den letzten fünf Jahren sind diese Automobilhersteller vor allem durch verwirrende Restrukturierungspläne und schwindender Nachfrage nach ihren Autos aufgefallen. Endlich scheint die Wall Street die bereits ergriffenen Maßnahmen zu erkennen, was Kostensenkungen angeht und die finale Umstellung der Fabriken für die  Produktion von Elektrofahrzeugen. Dies sind die möglichen Treiber, die die Gewinne in den kommenden Jahren maßgeblich beeinflussen könnten.
Ein neuer robuster Produktzyklus, ein günstiges Preisumfeld für LKWs, verbesserte Garantieleistungen und Restrukturierungseinsparungen könnten dafür sorgen, dass das Comeback von General Motors oder Ford weiter gehen könnte. Das geringe Kurs-Gewinn-Verhältnis und einer relativ attraktiven Dividendenrendite von knapp über 1,0 % scheinen die Aktien interessant bewertet zu sein.
In Anbetracht der scheinbar günstigen Bewertung von General Motors oder Ford, scheint es nicht wunderlich, dass sich die Kurse von ihren Sturzflügen erholen konnten, insbesondere bei all dem Optimismus in Bezug auf Tesla, der auf den Handelsschreibtischen kursiert.

Deal mit Microsoft stützt

Die GM-Aktie profitierte in dieser Woche auch vom Deal mit dem Softwarekonzern Microsoft. Microsoft will mit GM im Bereich der autonomen Fahrzeuge zusammenarbeiten. Ähnliche Partnerschaften gab es in den vergangenen Wochen auch von Apple und Hyundai sowie Baidu und Geely. Die Investition von Microsoft in Höhe von 2 Milliarden Dollar erhält die bereits existierende GM-Division Cruise eine ordentliche Kapitalspritze. Gerüchte über eine Abspaltung werden ebenfalls immer wieder gehandelt, da Cruise alleine mit 30 Milliarden Dollar oder 38 % der Marktkapitalisierung von GM bewertet und einen zusätzlichen warmen Regen für GM bedeuten könnte. 

Offensichtlich scheint hinter dem Momentum bei Ford und GM mehr dran zu sein, als noch vor einigen Monaten gedacht wurde. Ob dieses Momentum über die bevorstehende „Earnings Season“  hinaus aufrechterhalten werden kann, wird nur die Zeit zeigen.

Wie könnte sich die General Motors Aktie weiter entwickeln? 

Noch im August 2020 befand sich die General Motors Aktie am Widerstand bei 30,47 USD. Ganze 2 Monate verbrachte der Kurs in diesem Bereich, ohne eine konkrete Richtung einzuschlagen. Mitte Oktober 2020 gelang dann der finale Anstieg über dieses Kurslevel und die General Motors Aktie stieg in Richtung des 2017 Jahreshochs bei 46,65 USD. Diese Marke konnte zum Jahreswechsel ebenfalls nach oben überwunden werden, sodass das 1,27 % Extensionslevel bei 55,39 USD ebenfalls erreicht wurde. In diesem Bereich gilt es, bei aller guten Stimmung, den Kurs engmaschig zu verfolgen. Ein Bonusziel könnte noch bei 66,61 USD liegen. Auf der Unterseite gilt jetzt der Bereich zwischen 46,56 und 39,62 USD als Unterstützungszone, sollten sich Gewinnmitnahmen einstellen. 

Quelle: CMC Markets Plattform, Wochenchart, 22.01.21 

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

Land Kommission Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Deutschland EUR 5 5:1 Täglich 09:00-17:30
USA USD 10 5:1 Täglich 15:30-22:00
Großbritannien 0,08% (mind. GBP 9,00) 5:1 Täglich 09:00-17:30
Kanada 2 Cent (mind. CAD 10) 5:1 Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.