Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

EU erhebt Strafzölle auf chinesische Elektroautos – Was gibt es zu wissen?

Einen Monat nachdem Präsident Joe Biden neue Zölle auf chinesische Elektrofahrzeuge, Batterien, Solarpaneele, Stahl, Aluminium und medizinische Geräte verhängt hat, hat die Europäische Kommission mit eigenen Zöllen nachgezogen.

Die Kommission kündigte an, dass sie ab Anfang Juli zusätzliche Zölle zwischen 17 % und 38 % auf importierte chinesische Elektrofahrzeuge erheben wird. Die Zölle werden auf den bestehenden Zollsatz von 10 % auf alle chinesischen E-Fahrzeuge erhoben, was bedeutet, dass auf einige Fahrzeuge Zölle von bis zu 48 % erhoben werden.

Schießt sich die EU selbst ins Knie?

Als Grund nannte die Kommission, dass die Wertschöpfungskette für batteriebetriebene Elektrofahrzeuge (BEV) in China von einer unfairen Subventionierung profitiert, die eine wirtschaftliche Schädigung der Hersteller in der EU zur Folge hat.

Die EU hat BYD, Geely und SAIC Motor formell über die neuen Zölle informiert.

Laut Pressemitteilung der EU belaufen sich die neuen Einzelzölle auf folgende Beträge:

BYD: 17,4 %;

Geely: 20%;

und SAIC: 38,1 %.

Weiter wird darauf hingewiesen, dass für Automobilhersteller, die von der Kommission nicht in die Stichprobe einbezogen wurden, ein Zollsatz von 21 % gilt, während Hersteller, die sich weigern, an der Untersuchung mitzuarbeiten, mit einem Zollsatz von 38,1 % belegt werden sollen.

China könnte ebenfalls die Zölle erhöhen

Inzwischen hat ein Sprecher des chinesischen Handelsministeriums reagiert. China fordert die EU auf, von den zusätzlichen Zöllen Abstand zu nehmen und stattdessen die wirtschaftlichen und handelspolitischen Streitigkeiten durch Dialog und Konsultationen zu lösen.

Der Sprecher wies auch darauf hin, dass der Schritt der EU die Rechte und Interessen der chinesischen Elektroautoindustrie gefährde und zu Engpässen in der globalen Lieferkette der Automobilindustrie führe.

Ein möglicher Vergeltungsschlag Chinas könnte unmittelbar bevorstehen, wenn China sich von den Maßnahmen gefährdet sieht. Im Endeffekt dürfte dieser Streit beiden schaden, wobei es die europäischen Autobauer wahrscheinlich stärker treffen wird, wenn es keine andere langfristige Lösung geben sollte.

Im Anschluss wollen wir einen Blick auf Verlauf der chinesischen Autobauer werfen, da diese nach dieser Nachricht nicht weiter gefallen sind.  

Nio Chart

Die Nio Aktie ist weiterhin in einem starken Abwärtstrend. Allerdings hat sich der Wer in den letzten 2 Monaten etwas stabilisiert. Dabei konnte sich der Wert fast verdoppeln und ist jetzt dabei ein höheres Tief auszubilden, was nötig ist, um eine weitere Erholung herbeizuführen. Hält der Wert das kleine 61,8% Retracement, ohne dabei das Tief bei 3,61 USD zu unterschreiten, könnte eine weitere Rally in Richtung 7 USD und 8,33 USD. Bei einem nachhaltigen Aufwärtstrend könnte sich der Anstieg sogar in Richtung 14 USD fortsetzen. Unter 3,61 USD droht nicht nur ein Abrutschen in Richtung 3,08 USD, sondern auch in Richtung des Allzeittiefs bei 1,18 USD.

Quelle: Chart erstellt von CMC Markets mit Tradingview, Wochenchart, 13.06.2024

BYD Chart

Anders als das Start-Up Nio befindet sich die BYD-Aktie in einem weiterhin intakten Aufwärtstrend, der aber seit knapp 3 Jahren in eine Seitwärtsphase zwischen 330 HKD und 162 HKD verläuft. Aktuell läuft auch hier der Versuch der Bullen die nächste Aufwärtsbewegung zu starten, was über der 300 HKD-Marke weitere Dynamik aufnehmen könnte und einen Anstieg in Richtung 800 HKD initiieren sollte. Fällt der Kurs jetzt allerdings unter 162 HKD zurück, droht ein weiterer Absturz in Richtung 91 HKD.

Quelle: Chart erstellt von CMC Markets mit Tradingview, Wochenchart, 13.06.2024

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app