Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Durch Zinssenkung! Wird die Fed einen Aktien-Crash auslösen?

 

Kommt es nach der FED-Zinssenkung, die vielleicht noch dieses Jahr kommen könnte, zu einem Crash? Darum soll es in diesem Artikel gehen. 

Wende der Geldpolitik und ihre Auswirkungen

Die viel erwartete Wende der amerikanischen Notenbank hin zu einer weniger restriktiven Geldpolitik stützt den Aktienmarkt. Aber die Hartnäckigkeit der Inflation, insbesondere bei den Dienstleistungen, hat die Erwartungen sinken lassen, wie viele Zinssenkungen 2024 überhaupt noch kommen können. Eine Wende in der Geldpolitik wird also erst dann eintreten, wenn die FED konjunkturelle Gewitterwolken aufziehen sieht. Dies könnte sich am Ende sehr negativ auf die Kurse auswirken, wenn das Rezessionsgespenst wieder zurückkehrt.

Rezessionsgefahr und Marktstimmung

Wenn die FED wirklich abwartet, bis die Inflation wieder fest bei 2 % liegt, können wir wahrscheinlich noch bis 2025 warten. Wenn jedoch Rezessionsgefahren aufziehen, könnte dies die Marktstimmung dramatisch beeinflussen, da viele Anleger derzeit nur einen blauen Himmel wahrnehmen und alles als ideal empfinden. Die EZB hat bereits die Notbremse gezogen und die Zinsen gesenkt. Der DAX ist daraufhin um 870 Punkte eingebrochen und erholt sich erst jetzt wieder.

Mögliche Reaktionen der Märkte

Es stellt sich die Frage, ob es in den USA auch zu einem Einbruch der Märkte kommen wird, wenn die FED an der Zinsschraube dreht, möglicherweise in einem noch größeren Ausmaß, da die Börsen dort immer weiter gestiegen sind. Wird es einen Crash in den USA geben, nachdem die FED das erste Mal die Leitzinsen gesenkt hat?

Optimismus und Realität

Viele Menschen sind zu optimistisch, was die Zinssenkungsfantasien der FED angeht. Wenn der Markt merkt, dass die FED senken muss, weil Rezessionsgefahren drohen, könnte dies zu einem schnellen Einbruch an der New Yorker Börse führen. Die abrupten Wechsel von "alles ist super" zu "es drohen Rezessionsgefahren" könnten zu viel für die Märkte sein. Erinnert euch an das letzte Jahr, als das Rezessionsgespenst die Kurse immer wieder einbrechen ließ.

Fehleinschätzungen der FED und zukünftige Maßnahmen

Die FED hat sich schon einmal geirrt, als sie die Inflation als vorübergehend einstufte. Sie könnte auch eine heraufziehende Rezession übersehen. Wenn die Börsenkurse deutlich fallen, könnte die FED gezwungen sein, die Zinsen noch schneller zu senken, um dem entgegenzuwirken. Wir sind jetzt in einem Wahljahr in den USA, und bis November ist noch eine positive Börsenphase zu erwarten. Danach könnte es bis Mitte 2025 abwärts gehen.

Ausblick und Handlungsempfehlungen

Es ist wahrscheinlich, dass nach den Wahlen in den USA unruhige Zeiten an den Börsen bevorstehen. Meine Grundhaltung wird dann vorsichtiger werden, aber es ist wichtig, weiterhin auf die tatsächlichen Marktbewegungen zu achten. Wenn die Aufwärtstrends intakt bleiben, würde ich dem Trend folgen, da der Markt sich nicht dafür interessiert, was ich persönlich denke. Bei klaren Wendemustern und aktivierten 123-Tops wird der Kontext entscheidend sein.

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app