72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Analysis

Dow Jones Index – Tagesausblick 26.05

Dow Jones Index – Tagesausblick 26.05

Nachdem die Wallstreet feiertags bedingt am Montag geschlossen war, wird es heute zu einer äußert freundlichen Handelseröffnung kommen. Die US-Futures notieren aktuell knapp 500 Punkte über dem freitags Schlusskurs. Optimismus über die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus und die niedrigsten Sterbefälle seit Wochen lassen die Anleger hoffen.

Dow Jones Kurs

Die jüngsten Nachrichten über die Entwicklung eines Impfstoffs gegen COVID-19 lösten Optimismus unter den Anlegern aus. Optimisten haben derzeit das Sagen an den Börsen.

Der Wettbewerb zwischen den Nationen bei einem Coronavirus-Impfstoff müsse aber vermieden werden, da er den Bürgern keines Landes helfen würde, sagte der Präsident des Europäischen Rates Charles Michel am Dienstag.

Darüber hinaus wies er darauf hin, dass die G7 Einigkeit und eine gemeinsame Strategie zur Bekämpfung der negativen wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus zum Ausdruck bringen müssten. Michel betonte auch, dass die Reform der Welthandelsorganisation in der Gruppe diskutiert werden müsse.

Der G7-Gipfel der Staats- und Regierungschefs soll diesen Sommer im Weißen Haus stattfindet und zum ersten Mal seit Beginn der Coronavirus-Pandemie die Staats- und Regierungschefs der Welt zusammenbringen.

Weltwirtschaft schrumpft

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den OECD-Ländern verzeichnete den stärksten Rückgang seit 2009. Im ersten Quartal 2020 fiel das BIP um 1,8 % zurück, da die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus und der Lockdown negative Auswirkungen auf die Weltwirtschaft hatten.

Frankreich und Italien verzeichneten den stärksten Rü ckgang unter den 37 Ländern innerhalb der OECD. Das französische BIP ging in den drei Monaten bis März um 5,8 % zurück, während das BIP Italiens um 4,7 % sank. Das BIP Deutschlands und des Vereinigten Königreichs ging um etwa 2 % zurück, und das BIP der gesamten Europäischen Union schrumpfte um 3,3 %. In den Vereinigten Staaten sank das BIP im ersten Quartal um 1,2 %.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) stellte fest, dass die Welt mit der tiefsten Rezession seit den 1930er Jahren konfrontiert ist, während die Weltbank für das Jahr 2020 eine weltweite Schrumpfung des BIP um 5 % erwartet. Keine guten Nachrichten.

Dow Jones Chart

Bereits im gestrigen feiertags Handel näherte sich der Dow Jones der kurzfristigen Widerstandszone bei 24.630-24.720 Punkte an. Heute kann sich der Markt in der Vorbörse bereits deutlich von dieser Zone nach oben hin lösen. Über 24.836 Punkten ergab sich ein Ausbruch im Dow Jones Index, der den Dow Jones Index zur nächsten Fibomarke bei 25.328-25.438 Punkten führen sollte.  Diese Zone ist für den heutigen Handelstag nach oben hin zunächst ein Zielbereich. Unterstützungen im Intraday-Handel finden sich nun bei 24.836 und 24.720 Punkten. Bärisch wird es zunächst nur, wenn der Dow Jones den Tiefpunkt vom 22. Mai bei 24.154 Punkten nach unten hin bricht.

Quelle: CMC Markets Plattform 26.05.2020

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

Produkt Spread Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Germany 30 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 30 1,6 20:1 So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 100 1,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 500 5,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.