72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Updates

Dow-Jones-Index – Die Explosion

Dow-Jones-Index – Die Explosion

Historisch gesehen ist der September eigentlich ein schwacher Börsenmonat für Aktien. Allerdings hat das Jahr 2020 bisher so viele Überraschungen parat gehabt, dass man sich auch in dieser Sache nicht allzu sicher sein sollte. Mit einem lauten Knall begann der Dow-Jones-Index den neuen Börsenmonat.

Dow-Jones Kurs

Die US-Daten zeigen weiterhin Resilienz. Während Die Bauausgaben blieben im Juli nahezu unverändert blieben, wurde der Vormonat deutlich nach oben revidiert. Unterdessen erholt sich das verarbeitende Gewerbe weiter und der ISM Manufacturing Index erreicht seinen höchsten Stand seit August 2018. Die Auftragseingänge stiegen im Monatsverlauf, einzig die Beschäftigungskomponente blieb im Rezessionsgebiet – im Einklang mit dem nach wie vor fragilen Arbeitsmarkt. Das verarbeitende Gewerbe ist auf dem Weg zu einer V-förmigen Erholung und jetzt besteht die Herausforderung darin, die Aktivität aufrechtzuerhalten.
Die globalen Produktionsdaten für August sind in den einzelnen Ländern leicht uneinheitlich, aber nach Regionen stimmt die Botschaft voll und ganz mit einer anhaltenden Erholung überein.
Nach dem besten August seit Jahrzehnten für Aktien, hoffen die Anleger nun, dass eine Kombination aus Unterstützung durch die Federal Reserve, zunehmendem Optimismus für einen COVID-19-Impfstoff und einem neuen Konjunkturpaket die Rally fortsetzen wird.

US 30 Index Chart

Der US-Markt wurde gestern zum Handelsstart zunächst abverkauft. Mit einem neuen Tief bei 28.285 Punkten, setzten am frühen Nachmittag jedoch die ersten Käufe an. Vom Tagestief erholte sich der Dow-Jones-Index bis zum Handelsschluss um 350 Punkte. In der Vorbörse wurde die Rally bisher fortgesetzt. Die US-Futures deuten abermals eine höhere Eröffnung an. Eine erste direkte Unterstützung findet sich heute zwischen 28.730 und 28.640 Punkten. Über 28.865 Punkten würde sich die Rally direkt in Richtung 29.600 Punkte fortsetzten. Unter dem gestrigen Tiefpunkt bei 28.285 Punkten, droht erneut eine Extrarunde in der Korrektur.

Quelle: CMC Markets Plattform, 15min-Chart, 02.09.20

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

Produkt Spread Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Germany 30 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 30 1,6 20:1 So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 100 1,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 500 5,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.