76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Analysis

Dow Jones Index – Der Börsenmonat Juli

Dow Jones Index – Der Börsenmonat Juli

Der alte Monat, das 2. Quartal und das 1. Halbjahr sind vorbei. Die Sommermonate stehen an. Für die meisten bedeutet das, Urlaub und Vergnügen. Auch an der Börse sind die Sommermonate, eher flaue Monate. Meist haben die Bären das Zepter in der Hand. Der Juli ist jedoch in den meisten Fällen eine Ausnahme.

Dow Jones Kurs

Das 2. Quartal war für die wichtigsten US-Indizes außergewöhnlich gut, wenn man bedenkt, dass wir uns mitten in einer Pandemie und einer Rezession befinden. Nochmals vielen Dank an die Damen und Herren, die Geld drucken, auch bekannt als die Fed, was für Aktienanleger immer ein Vergnügen zu sein scheint. 

Im 2. Quartal erzielte der S&P eine Rendite von 20,55 %, und auch der Nasdaq schloss mit +30,95 % deutlich im positiven Bereich ab. Die Quartalsperformance gehörte zu den Top-5-Quartalsperformances aller Zeiten.

Der Aktienmarkt in Europa konnte ebenfalls ein tolles Comeback feiern. Dax kletterte um 23,9 %. Das war die beste Quartalsperformance seit dem 2. Quartal 2003.

Der Juli ist historisch gesehen der Monat mit den besten Ergebnissen des dritten Quartals, doch die meist negativen Ergebnisse im August und September machen den Vergleich eher einfach. Zwei „heiße" Julimonate gab es in den Jahren 2009 und 2010. In diesen Jahren konnte der Dow Jones und S&P500 Indizes um mehr als 6 % zulegen. Die ebenfalls starke Performance in den Jahren 2013 und 2018 haben die durchschnittliche Performance der Indizes im Monat Juli seit 1950 auf 1,2 % bzw. 1,1 % steigen lassen. Bei einer solchen Stärke lässt unweigerlich von einer „Sommerrallye" sprechen, wobei man nicht von einem Hype sprechen kann.  

In Wahljahren, wie es auch das Jahr 2020 ist, rangiert der Juli in der unteren Hälfte aller Wahljahrmonate. Die durchschnittliche Performance des Monats beträgt im Dow Jones  0,5 %, sechstschlechtester Wert; im S&P 500 (seit 1950)  0,4 % sechstschlechtester Wert; im NASDAQ (seit 1972) -0,7 %, drittschlechtester Wert.

US 30 Index Chart

Nach dem Konter der Bullen am Montag setzten die Bullen am gestrigen Dienstag die positive Tendenz fort. Jedoch ist der Handel um den Monatswechsel sehr volatil geprägt. Nach einem freundlichen Start ging es Richtung Mittag deutlich abwärts für den US 30 mit einem Tiefpunkt bei 25.511 Punkten. Dies stellt das 38,2 % Retracement der Rally der letzten zwei Tage dar. Mit einem Ausbruch über den gestrigen Hochpunkt bei 25.904 Punkten könnte die Rally auch direkt wieder fortgesetzt werden. Alternativ wäre auch das 61,8 % Retracement bei 25.264 Punkten eine Unterstützung. Unter dem Wochentief bei 24.874 Punkten, wäre die Unterseite zu favorisieren mit einem möglichen Rutsch auf das Junitief bei 24.553 Punkte.

Quelle: CMC Markets Plattform 01.07.2020

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

Produkt Spread Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Germany 30 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 30 1,6 20:1 So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 100 1,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 500 5,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhä ngige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.