76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Analysis

Dax – Tagesausblick 02.06.2020

Dax – Tagesausblick 02.06.2020

Die Aktienmärkte in Europa kehren nach dem gestrigen Feiertag zum gewohnten Handelsablauf zurück. Mit deutlichen Aufschlägen wird demnach der Dax-Handel heute starten. Im vorbörslichen Handel notiert der Dax mit fast 350 Punkten höher als beim Schlusskurs am Freitag. Die Coronavirus-Pandemie in Deutschland schwächt sich immer weiter ab. Auch in Italien, dem Land, das am stärksten von der Pandemie betroffen war gehen die Ansteckungszahlen weiter zurück. In Deutschland wurden am Sonntag lediglich 184 COVID-19-Infektionen registriert. Die Gesamtzahl der Menschen, die in Deutschland positiv auf das Virus getestet wurden, erhöhte sich somit auf 183.594, wie Zahlen des RKI-Instituts zeigen.

Dax Kurs

Der Aufwärtstrend im DAX seit dem 23. März hält weiter an. Die Aktienindizes verhalten sich sogar umgekehrt proportional zum Rückgang der neuen Covid-19-Fälle. Heute beginnt der neue Handelsmonat Juni. Ob sich die starke Eröffnung halten und bestätigen kann, sollte abgewartet werden, da die erste Juniwoche typischerweise mit einer Delle beginnt.  

Dax Chart

Der Dax startet den Handel mit einem neuen Verlaufshoch über 11.833 Punkten. Somit könnte die kurze Schwächephase seit vergangen Donnerstag bereits beendet sein. Ein Anstieg über die 12.000 Punkte Marke würde sich schnell anbahnen. Zielpunkte auf der Oberseite wären dann 12.090 und 12.254 Punkte. Das Scheitern des Ausbruchsversuches und die zeitliche Verlängerung, der seit Donnerstag begonnenen Korrektur, würde zunächst erneut den Bereich bei 11.510 Punkten ins Visier nehmen Hierzu wäre ein Reversal im Tagesverlauf unter 11.833 Punkten ein erstes Zeichen.

Quelle: CMC Markets.Plattform 02.06.2020

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Index-CFDs, wie den Germany 30, US 30, US NDAQ 100 und US SPX 500.

Produkt Spread Hebel ab* Short?** Handelszeiten
Germany 30 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00, 02:00-02:15
US 30 1,6 20:1 So 00:00-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00
US NDAQ 100 1,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
US SPX 500 5,0 20:1 Täglich 00:00-22:15 und 22:30-23:00
UK 100 1 20:1 So 00:05-Fr 22:00
Pausen 22:15-22:30, 23:00-00:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.