DAX am Morgen: Im DAX regiert die Vorsicht – EZB-Signale nicht eindeutig

Andreas Paciorek, 07. März 2016 Nachdem die Anleger über das Wochenende die Möglichkeit hatten, die gemischten Arbeitsmarktdaten aus den USA zu verarbeiten, wandert der Fokus nun direkt zum nächsten anstehenden Highlight, der EZB-Entscheidung am Donnerstag. Vielen dürfte die Enttäuschung und entsprechende Marktreaktion zur Dezember-Sitzung noch gut in Erinnerung sein. Insbesondere nach den jüngsten Signalen, die keineswegs eine klare Linie der EZB-Ratsmitglieder bei den Stimuli-Maßnahmen andeuten, bleiben die Investoren vorsichtig. Hinzu kommt, dass die Maßnahmen der Zentralbank, vor allem die Beschreitung der Negativzins-Zone, zunehmend Kritik hervorrufen, während gleichzeitig die zusätzliche stimulierende Wirkung bezweifelt wird. Die Vorgaben für den Deutschen Aktienindex fallen zum Wochenauftakt gemischt aus, wobei die US-Futures leicht von ihren Freitagsschlusskursen zurückfallen. In Shanghai profitieren die Börsen von einem erneut festeren Yuan und der Hoffnung auf wirtschaftliche Stimuli-Maßnahmen nach dem Volkskongress zum Wochenende. Um bei gleichzeitigem Stellenabbau und Abbau der Überkapazitäten im Stahl- und Kohlesektor dennoch ein Wachstum von 6,5 Prozent zu erreichen, dürfte China ein entsprechendes Konjunkturpaket in der Hinterhand haben. Bitte beachten Sie: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben. Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.