DAX am Morgen: DAX folgt den positiven Vorgaben

CMC Markets – geschrieben von Andreas Paciorek, Marktanalyst Kurz vor dem Fed-Entscheid zeigen sich die Marktreaktionen auf die gestrigen US-Konjunkturdaten nicht eindeutig. Während die US-Einzelhandelsumsätze nur etwas schwächer als erwartet ausgefallenen sind, zeigten sich der Empire State Index und die Zahlen zur Industrieproduktion von der trüben Seite. Insgesamt kann das Daten-Set als enttäuschend eingestuft werden und die Aktienmärkte reagierten mit einer Erholung in Erwartung einer späteren Zinswende. Gleichzeitig zeigte sich bei den kurzlaufenden US-Staatsanleihen und dem US-Dollar allerdings ein gegenteiliges Bild. Die Rendite kurzlaufender Papiere stieg auf ein 4-Jahres-Hoch und auch der US-Dollar legte zu. Eine Zinswende bleibt weiterhin möglich und im Spiel und das sorgt weiter für Unsicherheit. Angesichts der heute beginnenden zweitägigen Offenmarktausschuss-Sitzung der Fed stehen vor allem noch die US-Inflationszahlen für den Monat August im Fokus. Mit dem Ausbruch über die 10.250 Zähler-Marke direkt am Morgen, rücken nun die 10.350, darüber die 10.385 in den Fokus. Darüber können noch die 10.440 und übergeordnet die 10.525 als potenzielle Widerstände genannt werden. Auf der Unterseite fungieren nun die die 10.250, darunter die 10.180 und 10.060-Zone als potenzielle Unterstützungen in den Fokus. Bei einem Bruch rückt direkt die psychologische Zone um 10.000 ins Rampenlicht, da wenn diese Zone nicht gehalten wird die Marken 9.955 und 9.885 angesteuert werden könnten. Bitte beachten Sie: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben. Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.