DAX am Abend: DAX steigt auf 1-Monats-Hoch
CMC Markets – geschrieben von Andreas Paciorek, Marktstratege Einkaufsmanagerindizes der Fertigung und der Dienstleistung auf Mehrjahrestiefs und durchwachsene Konjunkturdaten aus der Eurozone konnten dem DAX zum Monatsauftakt nicht stoppen. Bis auf das Hoch bei knapp 9.700 Zählern legte er eine kräftige Rally hin und profitierte dabei von den Spekulationen der Marktteilnehmer, dass insbesondere die Notenbank in China und die EZB weitere geldpolitische Lockerungsmaßnmahmen angehen könnten. Am Nachmittag lieferte ein überraschend positiver ISM-Einkaufsmanagerindex der Fertigung aus den USA noch einen zusätzlichen Schub. Nach den positiven US-Konjunkturdaten der Vorwoche haben die US-Rezessionssorgen abgenommen. In den Hinterköpfen der US-Investoren steckt zwar auch immer die Sorge, dass sich die US-Notenbank Fed ermutigt sehen könnte, nun im März erneut die Zinsen anzuheben. Die Äußerungen des New Yorker Fed-Präsidenten Dudley der gestiegene Risiken für die US-Wirtschaft sieht, wirken aber lindernd. Eine perfekte Mischung für die Investoren stellen positive Konjunkturdaten dar, bei gleichzeitig gedämpften Sorgen einer sich zu schnell straffenden US-Geldpolitik. Aus charttechnischer Sicht hochinteressant ist das aktuelle Kurslevel, das der DAX testet. Um 9.700 Zähler verläuft die Dezember-Abwärtstrendlinie. Zusammen mit der Deckungslinie der Hochs im DAX seit Mitte Februar stellt dies eine Widerstandszone dar, die die Bullen nun überwinden müssen um neue Hochs zu erzielen. Ansonsten könnte ein Rückfall drohen. Bitte beachten Sie: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben. Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.