Daily News - Germany 30 – Unterstützung wird bestätigt

Nach dem kurzfristigen Abverkauf gelang dem Germany 30 am Dienstag eine Stabilisierung auf der nächsten wichtigen Unterstützung bei 9.375 Punkten. Diese Stabilisierungstendenzen sollten dann auch zunächst noch anhalten bevor eine wesentliche Marktreaktion im späten Handel auf die noch anstehenden FED Protokolle möglich ist. Vorerst kann der Index aber nach dem in der Vorwoche gescheiterten Ausbruch auf der Oberseite auch nur neutral bewertet werden. Im US 30 ist ebenfalls eine Stabilisierung möglich. Nach dem Fehlausbruch am Allzeithoch bleibt das Chartbild hier aber angeschlagen, was auch jederzeit eine weitere Korrekturbewegung ermöglichen würde. Der Euro Bund zeigt sich ebenfalls neutral. Nach der Rückeroberung der 144,50 Punkte ist ein Anstieg in den Bereich der Oberkante der mehrwöchigen Handelspanne möglich. Neue größere Richtungssignale deuten sich aber vorerst nicht an. Gold hat sich erholt und läuft nun aber auch wieder in einen kurzfristig sehr wichtigen Widerstandsbereich. Dieser kann durchaus auch schon wieder Abgaben nach sich ziehen. Beim Ölpreis Brent gelingt der Ausbruch aus dem Trendkanal der Vorwochen, so dass hier kurzfristig die Bullen wieder Platz bekommen haben. EUR/USD bricht ebenfalls leicht aus dem Abwärtstrend der Vorwochen nach oben aus. Eine kleine wichtige Hürde muss aber noch durchbrochen werden um Platz bis 1,4000 USD zu schaffen. EUR/JPY hat hingegen die Range der Vorwochen komplett nach unten durchlaufen und wird somit kurzfristig unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in unseren Daily Newslettern. Melden Sie sich jetzt kostenlos an http://www.cmcmarkets.de/de/cmc-markets-daily-newsletter