79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

News

CMC Markets Österreich - DAX-Update 25.06.2018

CMC Markets

Wie weit könnte die Korrektur beim DAX dauern?

Short-Szenario:

Sollte das tief aus April 2018 durchbrochen werden, dann wäre das charttechnische Kursziel bei 12030-12100.

In diesem Bereich verläuft eine Unterstützung + beim Kassa-DAX (Aktien-DAX) ist auch eine Kurslücke aus Anfang April 2018 offen.

Der Trend am Stundenchart und 4-Stunden-Chart ist technisch fallend aufgrund der fallenden Hochs und Tiefs.

Per Stand heute verläuft das letzte Hoch am 4-Stunden-Chart bei 12800 Punkten.

Long-Szenario:

Sollte der Kurs dieses Hoch wieder übersteigen, dann wäre der Trend wieder long mit einem möglichen Kursziel bei 13.020.

Am 5-Minuten-Chart sehen Sie die Linien die Ihnen helfen können die Wahrscheinlichkeiten für den aktuellen Tagestrend abzuschätzen.

Beste Grüße
Gabor Mehringer

 


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.