Liebe Traderinnen und Trader!

Nach dem heftigen Sturz am Montag hält zwar die Volatilität an, aber die Kurse „zucken“ deutlich weniger, die Märkte könnten sich langsam beruhigen. (siehe ATR am Chart)

Aktuell ist es nicht einfach die charttechnische Lage einzuschätzen. Ich habe Ihnen 2 Szenarien analysiert – Long und Short.

Long-Szenario:

Der Kurs stieg von von 12098 bis 12647 = 551 Punkte

Dann kam der Rücklauf bis 12415 = Range (Handelsspanne) zwischen 12415 und 127647.

Wenn sich die Bewegung als ein measured move entpuppen kann, dann könnte ein weiterer Ansteig bis 12940 folgen.

Short-Szenario:

Bricht der Kurs die Unterstützung bei 12415 per Stundenschlusskurs, dann können weitere Kursabgaben bis 12318 und 12098 folgen.

Beste Grüße aus Wien

Gabor Mehringer