Wenn sich ein Markt mehrere Male an einen Widerstand heranwagt, dort aber immer wieder Verkäufer, also Geber den Markt nach oben deckeln lassen sich daraus zwei grundlegende Erkenntnisse ableiten.

  1. Es ist wahrscheinlich, dass der Markt an dem Widerstand nach unten abprallt. Leerverkäufer wittern ihre Chance, während die Bullen vorsichtig werden. Schließlich haben die Optimisten gerade erst den Kampf verloren, den Widerstand nach oben zu brechen.
  2. Es wird spannend, wenn das Unerwartete geschieht. Dreht der Markt sofort wieder nach oben – etwa getrieben durch überraschende Nachrichten – und bricht den Widerstand, müssen große Positionen in kürzester Zeit gedreht werden. Das führt häufig zu dynamischen Kurssteigerungen, vor allem dann, wenn zuvor große Leerverkaufspositionen aufgebaut wurden, die nur dann Geld verdienen, wenn die Kurse sinken. Diese müssen durch Eindeckungskäufe glattgestellt werden und verstärken Long-Positionen von Bullen, die den Ausbruch kaufen.

Die gerade beschriebene Situation spielt sich seit über einem Jahr im Währungspaar EUR/USD im Bereich von 1,1450 USD ab. Wie Sie in unten stehendem Chart sehen können, gelang es dem Markt mehrere Male nicht, diesen Widerstand zu brechen. Für Trader ist der Widerstand bei EUR/USD eine der interessantesten Trading-Marken der kommenden Wochen und Monate.

Bitte beachten Sie:

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Ausdrücklich weisen wir auf die bei vielen Anlageformen bestehenden erheblichen Risiken hoher Wertverluste hin. Insbesondere CFDs unterliegen Kursschwankungen. Ihr Verlustrisiko ist unbestimmbar und kann Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen. Verluste können auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen. Dieses Produkt eignet sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für CFDs lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.