79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

News

Börsenradio: DAX im Aufschwung dank Entspannungen im Handelskonflikt

CMC Markets

Rezessionsängste, Handelskonflikt und Brexit haben die Anleger lange in Atem gehalten. Die Lage scheint sich aktuell aber zu entspannen. Der Brexit wurde vertagt und die Entspannungen im Handelskonflikt haben die Aktienmärkte nach oben getrieben. Der DAX klettert weiter Richtung Rekordhoch und überschreitet zeitweise die 13.300. Unser Chefmarktanalyst Jochen Stanzl meint dazu: "Eine neue Eskalation kann die Aktienmärkte aber auch wieder nach unten bewegen. Wenn das jetzt eskaliert, dann ist eine Erholung, die der Aktienmarkt jetzt vorwegnimmt, passé ... statistisch gesehen müsste die USA am 20. Juni 2020 in eine Rezession fallen." Ist die aktuelle Phase also der letzte Run auf Aktien vor der Rezession? Sollte man noch in den Markt einsteigen und wie wahrscheinlich sind die 15.000 Punkte im DAX?


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.