79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

News

Blitzanalyse: Warum der Dow 900 Punkte explodierte

CMC Markets

Das Vor- und Zurück der Börsen wird bestimmt durch die Hoffnung auf die näher rückende Zeit danach. 

Gestern gab es nachbörslich in den USA einen rasanten Kursanstieg, nachdem Berichte auftauchten über Gilead Sciences - COVID-19-Patienten, die mit dem Präparat namens Remdesivir behandelt wurden, sollen nachlassendes Fieber und nachlassende Atemprobleme gezeigt haben und die meisten seien geheilt worden, hieß es - allerdings nur über eine Nachrichtenseite und dann über die sozialen Medien. 

Basis dessen war ein Video, aufgenommen von Kathleen Mullane, die Spezialistin, die mit der klinischen Erprobung des Gilead-Präparats beauftragt wurde. Das Video wurde schon vorher diese Woche aufgenommen und drang offenbar gestern nach Börsenschluss an die Öffentlichkeit - per Leak an Statnews, eine Internet-Nachrichtenseite für die Pharma- und Biotech-Branche. Das war um 22:30 Uhr und der Dow Jones explodierte auf diesen Info-Leak hin um 908 Punkte. 

Offiziell schob Gilead 3 Stunden und 15 Minuten später dann allerdings nach, dass die Ergebnisse an 125 behandelten Patienten nicht statistisch relevant genug seien, um ein Sicherheits- und Effizienzprofil hinreichend erstellen zu können aber die Hoffnung ist da. Gilead Sciences sprang nachbörslich kräftig nach oben.



Der DAX ist nun wieder dort, wo gestern der Rutsch in den Kursen begann. Kann er 10681 Punkte nicht übersteigen droht eine Wiederholung des gestrigen Szenarios, das 123-Top w&auml re dann intakt. Ein Übersteigen dieser Marke könnte die charttechnische Situation aufhellen.


Disclaimer: Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.