Warning sign
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Privatkundenkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Amazon investiert in den ChatGTP Konkurrenten - Amazon nimmt den KI-Wettlauf auf

Wie heute bekannt wurde, investiert Amazon.com bis zu 4 Milliarden Dollar in das KI-Unternehmen Anthropic. Dies ist die jüngste Investition eines Tech-Giganten, die sich im Wettlauf um die besten KI-Anwendungen befinden. Amazon teilte mit, dass Anthropic als Teil der Vereinbarung die eigenen Chips für die Entwicklung und den Einsatz seiner KI-Software verwenden wird. Weiter plant Amazon, die Technologie von Anthropic in seine Produkte einzubauen.

Großer KI-Deal für Amazon 

Nach ersten Informationen will Amazon sich zu einer Anfangsinvestition von 1,25 Milliarden Dollar in das Start-up Anthropic verpflichten und die Summe im Laufe der Zeit auf 4 Milliarden Dollar erhöhen. Als Teil der Vereinbarung hat Anthropic zugestimmt, einen bestimmten Teil des Kapitals in Amazons Cloud-Infrastruktur-Geschäft und Amazon Web Services, zu investieren. Auf den ersten Blick scheint dies auf eine gegenseitige Win-win-Situation hinauszulaufen, sollte Anthropic das Wachstum hinlegen, welches im hier zugetraut wird. 

Glorreiche Sieben mit großen Investitionen in KI 

Die Tech-Giganten und Wagniskapitalgeber haben in diesem Jahr stark in KI-Startups investiert, nachdem der ChatGPT-Bot, das wohl bekannteste KI-Sprachmodell, einen kometenhaften Durchbruch hingelegt hatte. Im Januar investierte Microsoft 10 Milliarden Dollar in den Hersteller des Chatbots, OpenAI, und übernahm im Rahmen einer umfassenden Partnerschaft 49 % der Anteile. Google investierte im Mai mehr als 300 Millionen Dollar in Anthropic. Auch Salesforce hat in eine Reihe von KI-Startups investiert, darunter Anthropic und Cohere.

Wer ist Anthropic?

Anthropic wurde 2021 gegründet und bietet einen KI-Assistenten namens Claude an, der mit ChatGPT konkurriert. Das von den Geschwistern Dario und Daniela Amodei geführte Unternehmen, die beide früher bei OpenAI gearbeitet haben, behauptet, seine Technologie sei sicherer und zuverlässiger als die der Konkurrenz.
Da Anthropic sowohl Geld von Amazon als auch von Google erhält, ist es an mehreren Cloud-Infrastrukturunternehmen beteiligt, was es auch von der exklusiven Partnerschaft von OpenAI mit Microsoft unterscheidet. Die Minderheitsbeteiligung von Amazon an Anthropic soll Teil einer neuen Finanzierungsrunde sein. Im Mai gab das Unternehmen bekannt, dass es 450 Millionen US-Dollar von Investoren wie Google, Spark Capital und Salesforce erhalten hatte. Schätzungen zufolge lag die Bewertung des Unternehmens damals bei 4 Milliarden US-Dollar.

Amazon ändert KI-Strategie

Amazon, der größte Cloud-Computing-Anbieter der Welt, hat seine Strategie bei der Unterstützung von KI-Startups etwas geändert. Zuvor hatte das Unternehmen es vorgezogen, unter den konkurrierenden KI-Startups neutral zu bleiben und sich darauf konzentriert, eine große Auswahl an verschiedenen KI-Diensten auf seiner Cloud-Infrastruktur anzubieten. Letzten Monat war Amazon eines von mehreren Technologieunternehmen, die sich an einer Finanzierungsrunde in Höhe von 235 Millionen US-Dollar für das KI-Startup Hugging Face beteiligten.
Amazon scheint demnach der Meinung zu sein, dass es nicht nur ein Modell oder Unternehmen geben wird, das für alle gilt und Maßstäbe setzt, sondern viele Firmen miteinander konkurrieren werden und große Investitionen in das Cloud-Computing fließen werden. Es gilt flexibel zu bleiben. 

Anthropic nutzt den Cloud-Service von Amazon seit 2021. Das Unternehmen nutzt auch den konkurrierenden Cloud-Service von Google. Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird AWS der primäre Cloud-Anbieter von Anthropic sein. 
Große KI-Sprachmodelle, die Chatbots wie ChatGPT und Claude antreiben, erfordern große Mengen an Daten, um sie zu entwickeln und zu trainieren, und Start-ups geben dieses Geld größtenteils für Cloud-Computing-Kosten aus. Von den Milliarden Dollar, die OpenAI von Microsoft erhalten hat, wurde ein Großteil in die Azure-Cloud des Tech-Riesen investiert.

Es bleibt eine wichtige und spannende Zeit, wo die großen Tech-Unternehmen neue Einnahmequellen und Innovationen suchen, um ihre hohen Bewertungen rechtfertigen zu können und die Gewinne der Vergangenheit zu wiederholen.

Sie möchten Ihre Trading-Idee gleich an einem Live-Chart ausprobieren?

Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit auf unserer innovativen Handelsplattform mit einem kostenlosen und risikofreien Demo-Konto.

Jetzt Demo-Konto eröffnen

Hier sehen Sie die Spreads, die Hebel, die Info, ob das Produkt auch short getradet werden kann und die Handelszeiten für unsere Aktien-CFDs, wie Nel Asa, Alphabet, Tesla und Amazon.

LandKommissionHebel ab*Short?**Handelszeiten
DeutschlandEUR 55:1Täglich 09:00-17:30
USAUSD 105:1Täglich 15:30-22:00
Großbritannien0,08% (mind. GBP 9,00)5:1Täglich 09:00-17:30
Kanada2 Cent (mind. CAD 10)5:1Täglich 15:30-22:00

*Der Hebel verstärkt Gewinne und Verluste gleichermaßen.
**Bitte beachten Sie, dass wir nach eigenem Ermessen Ihre Möglichkeit long oder short zu gehen einschränken können.

 


Disclaimer: Dieses Informationsmaterial (unabhängig davon, ob es Meinungen wiedergibt oder nicht) dient lediglich der allgemeinen Information. Es stellt keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Es sollte nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Das Informationsmaterial ist niemals dahingehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Informationen nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die Informationen wurden nicht in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse erstellt und gelten daher als Werbemitteilung. Obwohl CMC Markets nicht ausdrücklich daran gehindert ist, vor der Bereitstellung der Informationen zu handeln, versucht CMC Markets nicht, vor der Verbreitung der Informationen einen Vorteil daraus zu ziehen.

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf unserer innovativen Plattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app

Bevor Sie gehen…

Testen Sie CFD-Trading auf der beliebten MetaTrader 4 Handelsplattform in einem Demo-Konto. Kostenlos und risikofrei mit 10.000€ virtuellem Startkapital.

cmc-mobile-trading-app