78% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kryptowährungen

Questions

Answers

  • Was sind Kryptowährungen?

    Eine Kryptowährung ist eine Form digitaler Währung, die aus einem Code erstellt wird, der unabhängig von herkömmlichen Banken- und Regierungssystemen autonom funktioniert. Sie können hier mehr über Kryptowährungen erfahren.

  • Was sind Bitcoins?

    Bitcoin ist eine Kryptowährung. Es ist eine digitale Währung, die unabhängig von herkömmlichen Banken- und Regierungssystemen operiert.  Bitcoin ist die erste dezentralisierte digitale Währung, die Blockchain-Technologie verwendet. Sie können hier mehr über Bitcoin lesen.

  • Was ist Ethereum?

    Ethereum ist eine digitale Plattform, mit der Benutzer eine Reihe von dezentralen Anwendungen erstellen können. "Ether" ist die digitale Währung, die im Ethereum-Netzwerk verwendet wird. Wie Bitcoin funktioniert auch Ethereum über ein öffentliches Blockchain-Netzwerk. Weitere Informationen zu Etherum finden Sie in unserem Artikel.

  • Welche Kryptowährungen kann ich handeln?

    Sie können CFDs auf Bitcoin/USD und Ethereum/USD handeln.

  • Wo finde ich Kryptowährungen auf der Desktop-Plattform oder in mobilen Apps?

    Desktop: Klicken Sie auf der Handelsplattform in der Produktbibliothek auf „Kryptowährungen".

    Mobile: Tippen Sie in der mobilen App unten rechts auf "Mehr" und dann auf „Kryptowährungen".

  • Wie kann ich einen Kryptowährungskonto beantragen?

    Wenn Sie neu bei CMC Markets sind, können Sie ein Live-Konto beantragen, indem Sie unser Bewerbungsformular ausfüllen und absenden. Wenn Ihre Bewerbung abgeschlossen ist und Sie eine erste Einzahlung auf Ihr Konto vorgenommen haben, können Sie Ihren ersten Krypto-Trade platzieren.

    Wenn Sie bereits Kunde bei CMC Markets sind, klicken Sie in der oberen Navigationsleiste auf der Plattform einfach auf „Kryptowährungen".

  • Muss ich Geld einzahlen, um ein Konto zu eröffnen?

    Sie müssen keine Gelder hinterlegen, um ein Konto bei uns zu eröffnen, aber Sie müssen eine Einzahlung vornehmen, um Ihr erstes Kryptowährungsgeschäft zu platzieren.

  • Wie sicher ist die webbasierte Plattform?

    Wir verwenden das international anerkannte Sicherheitssystem SSL (Secure Sockets Layer) für alle Kontofunktionen, einschließlich für alle Einzahlungen und Auszahlungen. Dieses System ist automatisch und Sie erhalten eine sofortige Benachrichtigung, sofern Ihr Browser dieses System nicht unterstützt.

  • Wie kann ich eine bestehende Kryptowährungsposition schließen oder reduzieren?

    Um eine Position zu schließen oder zu reduzieren, wählen Sie das rote "Trade schließen" X, um ein Orderticket aufzurufen. Um alle Positionen zu schließen, wählen Sie "X" in der Gesamtreihe; um einen einzelnen Trade zu schließen, wählen Sie "X" in der einzelnen Positionszeile. Um eine Position teilweise zu schließen, müssen Sie die "Größe" des Handels reduzieren. Der Wortlaut unten auf dem Ticket ändert sich, um anzuzeigen, dass Sie Ihre Position reduzieren, anstatt sie zu schließen.

  • Kann ich den Handel mit Kryptowährungen üben?

    Ja, Kryptowährungen sind auf unserem Demo-Konto verfügbar.

  • Brauche ich eine Kryptowährungsdepot, um Kryptowährungen bei CMC Markets zu handeln?

    Wenn Sie CFDs handeln, übernehmen Sie nicht den Besitz des zugrunde liegenden Vermögenswerts, sondern handeln mit dem steigenden oder fallenden Kurs der Kryptowährung. Daher benötigen Sie kein Depot, um Kryptowährungsprodukte bei CMC Markets zu handeln.

  • Wie sind die Handelszeiten für Kryptowährungen?

    Die Handelszeiten für Kryptowährungen sind Montag, 0:00 Uhr, bis Freitag, 22 Uhr.

  • Was sind Blockchain-Gabelungen („Forks“)?

    Blockchain-Gabelungen sind im Wesentlichen eine Spaltung im Blockchain-Netzwerk. Das Netzwerk ist eine Open-Source-Software und der Code ist frei verfügbar. Dies bedeutet, dass jede Verbesserungen vorschlagen und den Code ändern kann. Die Möglichkeit, mit Open-Source-Software zu experimentieren, ist ein grundlegender Bestandteil von Kryptowährungen und erleichtert auch Software-Updates für die Blockchain.

    Gabelungen treten auf, wenn die Software verschiedener Miner falsch ausgerichtet ist. Es liegt an den Schürfern, zu entscheiden, welche Blockchain weiterverwendet wird. Wenn es keine einstimmige Entscheidung gibt, kann dies zur Erzeugung zweier Blockchain-Versionen führen. Um solche Ereignisse herum kann erhöhte Kursvolatilität auftreten. Weitere Informationen zu Blockchain-Gabeln finden Sie in unserem Artikel.

  • Wie wirken sich Blockchain-Gabelungen auf mein Konto aus?

    Der Kurs unserer Produkte, die auf Kryptowährungen gehandelt werden können, basiert auf dem zugrundeliegenden Markt. Sie werden uns von den Börsen und Market-Makern, mit denen wir handeln, zur Verfügung gestellt.

    Im Falle eines Hard Fork werden wir im Allgemeinen der Blockchain folgen, die den Mehrheits-Konsens der Benutzer einer Kryptowährung aufweist. Wir werden dies als Grundlage für unsere Kurse verwenden. Wir behalten uns vor zu bestimmen, welche Kryptowährungseinheit den Mehrheitskonsens hat.

    Wir werden uns bemühen, Kunden über mögliche Blockchain-Gabelungen zu informieren. Es obliegt jedoch Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass Sie sich darüber informieren, wann diese auftreten könnten.

  • Was ist Bitcoin Cash?

    Bitcoin Cash (BCH) ist ein Kryptowährungs- und Zahlungsnetzwerk, das im Dezember 2017 als Folge einer harten Gabelung (Hard Fork) mit Bitcoin erstellt wurde. Ein Hard Fork tritt auf, wenn Mitglieder der Kryptowährungs-Community eine Meinungsverschiedenheit haben, normalerweise in Bezug auf Verbesserungen der im Netzwerk verwendeten Software. In diesem Fall war es eine Streitigkeit um den Vorschlag, die Blockgröße zu erhöhen. Nach einer Gabelung teilt sich die Blockchain in zwei Teile und es bleibt den Miners und der weiteren Gemeinschaft überlassen, welcher Kryptowährung sie sich anschließt. Als die harte Bitcoin-Gabelung stattfand, wurde typischerweise ein Bitcoin-Cash-Token für jedes gehaltene Bitcoin vergeben (obwohl einige Börsen entschieden, Bitcoin-Cash nicht anzuerkennen). Erfahren Sie mehr über Bitcoin Cash

  • Was ist Litecoin?

    Litecoin (LTC) ist eine Peer-to-Peer-Kryptowährung, die von Charlie Lee (einem ehemaligen Google-Mitarbeiter) im Jahr 2011 aufgesetzt wurde. Es war ein frühes Bitcoin-Spinoff oder "Altcoin" und ursprünglich für kleinere Transaktionen gedacht als Bitcoin. Technisch gesehen wurde es erstellt, um fast identisch mit Bitcoin zu sein, aber es hat einige bemerkenswerte Unterschiede und Verbesserungen. Zum Beispiel kann Litecoin Blöcke bis zu vier Mal schneller als Bitcoin verarbeiten. Es erfordert auch eine ausgefeiltere Technologie zum Schürfen, aber die Gesamtzahl der verfügbaren Münzen hat eine viel höhere Obergrenze - sie ist derzeit auf 84 Millionen festgesetzt, was viermal größer als Bitcoin ist. Erfahren Sie mehr über Litecoin

  • Was ist Ripple?

    Ripple (XRP) ist ein Netzwerk, das den Transfer jeder Währung (einschließlich sowohl Fiat-Währungen als auch Kryptowährungen) auf der ganzen Welt ermöglicht. Es zielt darauf ab, sichere, schnelle und kostengünstige Übertragungen über das Netzwerk zu gewährleisten, ohne das Risiko eines Betrugs oder einer Rückbuchung. Das Netzwerk ist wesentlich schneller als Bitcoin - es ist in der Lage, Transaktionen in wenigen Sekunden zu erledigen. Die Mindesttransaktionskosten sind ebenfalls viel niedriger, was einer der Gründe dafür ist, dass die Banken zunehmend Ripple zur Abwicklung einsetzen. Ripple ist auch der Name der nativen Kryptowährung (XRP), die im Ripple-Netzwerk verwendet wird. Erfahren Sie mehr über Ripple

OBEN

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Möchten Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern, folgen Sie bitte den weiterführenden Hinweisen unserer Cookie-Richtlinien.

x
CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.